Sonntag, 25. Juni 2017

Zofingen

19 bis 27°C

Die Revanche für das ganze Jahr?


Der EHC Olten reist mit eindeutigen Siegesgelüsten nach La Chaux-de-Fonds.

BILDER
Der Schnellere gewinnt: Diego Schwarzenbach (Mitte) will in La Chaux-de-Fonds endlich wieder einmal zuschlagen. (Bild: Hr. Aeschbacher)

In La Chaux-de-Fonds begann der Stern von Scott Beattie im letzten Playoff-Viertelfinal zu sinken. Seit dem Ausscheiden im Meisterschaftsfinale rennt der EHCO einem Erfolg gegen die Neuenburger hinterher. Am nächsten kamen ihm die Oltner unter Interimsnachfolger Dino Stecher, als sie sich am 2. Dezember zu Hause erst in der Verlängerung 2:3 geschlagen geben mussten. Die Chance, im letzten Spiel des alten Jahres noch eine Kehrtwende zu erzwingen, scheint intakt, auch wenn die Gastgeber mit der zu erwartenden sibirischen Kälte in der Patinoire des Mélèzes mehr Erfahrung haben. «Wir haben uns einiges vorgenommen», kündet Diego Schwarzenbach an. Der Best Player beim 2:1-Erfolg gegen Langenthal ist wie alle Mannschaftskollegen aufgeladen genug, um die Bilanz eines ganzen Jahres noch aufzupolieren. Denn das Derby hat den Oltnern Mut auf mehr gemacht. Sie wissen allerdings, dass sie ihre Effizienz steigern müssen, wenn es im Neuenburger Jura zum ersten Auswärtssieg seit dem 3. Dezember 2013 reichen soll. «Wenn wir gegen Langenthal so weiter gedrückt hätten wie im ersten Drittel, wären im zweiten Drittel in den ersten zehn Minuten zwei oder drei Tore reingefallen», sagt der linke Flügel der ersten Linie. Stattdessen haben die Oltner in den Augen von Diego Schwarzenbach nach dem 1:1 stets etwas nachgelassen, was sich in der Schlussphase noch hätte rächen können.

Schnelle Auslösung gefragt

Assistenzcoach Dino Stecher wertet den Derbysieg auch nach der Video-Analyse grundsätzlich sehr positiv. «Wir haben Langenthal nicht viele Möglichkeiten zugestanden, haben defensiv sehr diszipliniert gespielt und offensiv viele Möglichkeiten erarbeitet.» Obwohl die Scheibe gut laufe und Abschlusssituationen reichlich vorhanden seien, sieht er bei der Entschlossenheit im Angriff noch Verbesserungspotenzial. Insbesondere im Powerplay sei noch mehr Power gefragt. «Wir müssen realisieren, dass wir in der Überzahl doppelt so viel für den Erfolg tun müssen.»

Diego Schwarzenbach ist in La Chaux-de-Fonds auf schnelle Konter und Querpässe der Gastgeber gefasst. «Sie werden mit drei Mann forechecken. Wir müssen deshalb gegen sie schnell in die Auslösung gehen.» Nach 6 Spielen und 14 Punkten unter Trainer Heikki Leime gibt sich Schwarzenbach zuversichtlich. Olten habe eine klare Struktur gefunden, in der jeder seinen Job tue. «Wir haben genügend Selbstvertrauen getankt, damit uns in Zukunft einiges leichter fällt.» (js)

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / EHCO Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt