Freitag, 28. April 2017

Zofingen

3 bis 8°C

Weiter am neuen System feilen


Die aktuelle Saison ist für den EHC Olten eine veritable Berg-und-Tal-Fahrt. Mit nur zwei Punkten aus den letzten drei Spielen zeigt die Oltner Formkurve derzeit wieder nach unten. Gegen Ajoie wollen die Powermäuse diesen Trend stoppen.

BILDER
Simon Schnyder (Mitte) erwartet heute Abend einen hartnäckigen Gegner aus dem Jura. (Bild: Hr. Aeschbacher)

Die vier Spiele innert sieben Tage in der vergangenen Woche gingen dem EHC Olten an die Substanz. «Nach dem Trainerwechsel hat unsere Mannschaft die Automatismen des neuen Systems noch nicht vollständig verinnerlicht», erzählt EHCO-Verteidiger Simon Schnyder. «Das strenge Programm hat zu einer gewissen mentalen Müdigkeit geführt, weil die Prozesse auf dem Eis eben noch nicht automatisch ablaufen und man sich stark aufs Einhalten des Systems konzentrieren muss», versucht Schnyder, die durchzogenen letzten Leistungen zu erklären. 

Trotz des grösseren mentalen Aufwands findet Simon Schnyder die Systemänderung gut. «Sie gibt jedem Spieler neue Anhaltspunkte darüber, wo er steht», sagt der Zentralschweizer. Für ihn als Verteidiger habe sich einiges geändert. «Die Einteilung in der Zone sowie das Verhalten bei gegnerischem Puckbesitz», nennt Schnyder zwei Dinge, die unter Heikki Leime auf neue Weise umzusetzen sind. Klar, dass der Fokus beim EHC Olten derzeit darauf gerichtet ist, das neue System bis zum Playoff-Start zu perfektionieren. Gleichzeitig sind aus den restlichen elf Spielen der Qualifikation noch so viele Punkte wie möglich zu holen, um für die Playoffs eine gute Ausgangslage zu haben.

Hartnäckiger Gegner
Gegen Ajoie ist für den EHC Olten ein Sieg heute Dienstag (20 Uhr) fast schon Pflicht, soll der Kontakt zu Rang 2 gehalten werden. Die Jurassier ihrerseits kämpfen indes darum, die Playoffs überhaupt zu erreichen. «Ajoie ist ein kämpferisch starker, ein überaus hartnäckiger Gegner», weiss Simon Schnyder. Ein Gegner aber auch, der dem EHCO grundsätzlich liegt. Drei der vier bisherigen Duelle mit den Jurassiern konnte Olten in dieser Saison gewinnen. Die einzige Niederlage, ein 3:6 im heimischen Kleinholz am 20. November, kostete Trainer Scott Beattie den Job. Im nächsten Gastspiel Ajoies in Olten können die Powermäuse also eineinhalb Monate später beweisen, dass der Trainerwechsel tatsächlich Fortschritte gebracht hat. (von Stephan Felder)

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / EHCO Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt