Mittwoch, 26. April 2017

Zofingen

3 bis 5°C

Es wartet der nächste Härtetest


EHCO-Topskorer Justin Feser glaubt, dass mit der am Freitag beginnenden Playoff-Halbfinalserie gegen Ajoie die nächste Herausforderung auf die Oltner wartet.

BILDER
Die Skorerpunkte von Justin Feser werden auch im Playoff-Halbfinal gegen den HC Ajoie gefragt sein. (Bild: André Grossenbacher)

Nationalliga B, Playoff-Halbfinals (best-of-7): 
Erste Runde: Freitag, 4. März: Rapperswil-Jona - Martigny (19.45 Uhr). Olten - Ajoie (19.45). – Zweite Runde: Sonntag, 6. März: Martigny - Rapperswil-Jona (18.15). Ajoie - Olten (18.15). – Dritte Runde: Dienstag, 8. März: Rapperswil-Jona - Martigny (19.45). Olten - Ajoie (19.45). – Vierte Runde: Freitag, 11. März: Martigny - Rapperswil-Jona (19.45). Ajoie - Olten (20.00). – Ev. fünfte Runde: Sonntag, 13. März: Rapperswil-Jona - Martigny (18.15). Olten - Ajoie (18.15). – Ev. sechste Runde: Dienstag, 15. März: Martigny - Rapperswil-Jona (19.45). Ajoie - Olten (20.00). – Ev. siebte Runde: Freitag 18. März: Rapperswil-Jona - Martigny (19.45). Olten - Ajoie (19.45). 

Olten gegen Ajoie oder Ajoie gegen Olten – ein Duell, welches es seit der Einführung der Playoffs 1986 noch nie gab. Dies, obwohl die beiden Teams in dieser Zeit mehrheitlich in der Nationalliga B spielten. Und in den letzten elf Jahren verpasste nur dreimal eines der beiden Teams die Runde der letzten Acht.

Wer in den Geschichtsbüchern gräbt, stösst dann doch noch auf ein denkwürdiges Duell. Im Frühjahr 2005 trafen die beiden Vereine nämlich in den vorerst letztmals ausgetragenen NLB-Playouts aufeinander. Der EHCO verlor damals als Neuntplatzierter gegen den Zwölften der Liga, den HC Ajoie mit 2:4-Siegen die Serie und konnte sich erst im «Stechen» gegen Thurgau den Ligaerhalt sichern.

Rustikales Hockey
Elf Jahre später kommt es also erstmals in der Geschichte der Playoffs zum Duell zwischen den Oltnern und den Jurassiern. Die Duelle zwischen den beiden Teams haben es meistens in sich. Ajoie pflegt seit jeher ein rustikales Hockey, unabhängig vom Trainer, der an der Bande steht. Dies ist auch heuer nicht anders.

Mit dem nimmermüden, auf Ende Saison zurücktretenden Steven Barras sowie den beiden Frankokanadiern Philip-Michaël Devos und Jonathan Hazen verfügen die Nordwestschweizer allerdings auch über offensive Qualitäten. Insbesondere Hazen ist blitzschnell und nutzt Freiräume gnadenlos aus, wenn sie ihm gewährt werden.

Hilfreiche Rückkehr
Wer allerdings einen Marco Truttmann oder Fabian Ganz im Kader weiss, der muss sich vor diesem Trio nicht fürchten. Erst recht nicht, wenn der aktuelle Playoff-Topskorer Justin Feser heisst. Sechs Tore und fünf Assists hat er in bisher sieben Spielen gesammelt. Vier Punkte davon stammen aus dem siebten Spiel gegen den EHC Visp – dem wichtigsten Spiel der Viertelfinalserie. «Ich bin gleich in dieses Spiel gegangen, wie in jedes andere davor», antwortete Justin Feser auf die Frage, ob er nach der Halbfinal-Qualifikation besonders gut aufgelegt gewesen sei. «Die Rückkehr von Marco Truttmann war aber sicherlich sehr hilfreich. Die Chemie zwischen uns passt einfach perfekt. Wenn er in die Aufstellung zurückkehrt, ist er automatisch ein wichtiger Teil unseres Spiels.»

Ob die Nummer 94 des EHCO im ersten Halbfinalspiel wieder mittun kann, wird sich weisen müsse – denn er ist trotz Einsatz am Dienstag noch nicht von seiner Verletzung genesen. Unabhängig davon erwartet Justin Feser erneut einen harten Test. Der HC Ajoie spiele Playoffhockey, das habe die Serie gegen La Chaux-de-Fonds gezeigt. Gleichwohl mache er sich keine Sorgen: «Wir müssen unser Spiel durchziehen und darauf achten, dass wir nicht zu stark davon abweichen. Denn es gibt kein Team in dieser Liga, das uns im Normalfall sein Spiel aufzwingen kann», sagt Feser.

Auch wenn die Statistiken aus der Qualifikation nichts zählen, dürften die Resultate dem Oltner Selbstvertrauen zusätzlichen Schub verleihen. Denn vier von fünf Partien entschied der EHCO zu seinen Gunsten – davon beide Partien im Jura. Eines hatten die Partien aber gleichwohl gemeinsam: es war stets ein Kampf. (von Andreas Hagmann)

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / EHCO Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt