Sonntag, 26. März 2017

Zofingen

6 bis 13°C

Mit Forechecking in die neue Saison


EHCO-Captain Stefan Hürlimann will mit dem Saisonstart gegen den EHC Visp die durchzogene Vorbereitung vergessen lassen.

BILDER
EHCO-Captain Stefan Hürlimann möchte wie letzte Saison gegen Visp die Jubelpose beibehalten. (Bild: Toppictures)

«In dieser Woche haben wir noch einmal das gesamte Spielsystem repetiert. Wir sind immer wieder dieselben Wege abgelaufen, haben diverse Spielsituationen provoziert und Varianten verinnerlicht, wie wir aus bestimmten Situationen wieder rauskommen. Das Ziel dahinter ist, Automatismen für unser Spielsystem zu erhalten», erläutert EHCO-Captain Stefan Hürlimann den Inhalt der Trainings der abgelaufenen Woche. Oder kurz gefasst: Das Coaching-Team hat versucht der Mannschaft den Feinschliff zu verpassen. Dass die Hauptprobe heute vor einer Woche gegen die GCK Lions misslang, bereitete Hürlimann ein wenig Bauchweh. «Letztes Jahr zeigten wir gegen ebendiese GCK Lions ein hervorragendes Spiel in der letzten Vorbereitungspartie. Vielleicht war dies bei manchen noch in den Köpfen und so traten wir etwas zu nonchalant auf», so die Nummer 13 des EHCO. Es sei für alle frustrierend gewesen und entsprechend sei das Team auf Wiedergutmachung zum Saisonstart aus. Zumal die ganze Vorbereitung weit schlechter verlaufen sei, als man sich vorgestellt habe. Es sei aber eine coole und starke Truppe. «In der Vorbereitung kämpfte noch jeder um seinen Platz. Ausserdem spielen wir nun ein kanadisches Hockey mit viel Forechecking und Kurzpassspiel. Vermutlich haben wir uns teilweise zu sehr darauf versteift, statt zwischendurch die Scheibe einfach einmal zu halten», analysiert der Oltner Captain.

Auf Wiedergutmachung aus
Die Mission Wiedergutmachung wird allerdings alles andere als einfach. Zuerst ist mit Visp heute Abend ein Ligamitfavorit in Olten zu Gast. Dem ist sich auch Stefan Hürlimann bewusst. Entsprechend grossen Respekt hat er von den Oberwallisern. «Die haben ein echt starkes Teams zusammen. Dieses ist nicht mit der letztjährigen Mannschaft zu vergleichen. Kommt hinzu dass mit John Fust ein neuer Trainer an der Bande steht», so Hürlimann. Man müsse heute hochkonzentriert in die Partie steigen, um gleich die ersten Punkte der Saison holen zu können. Vor dem Derby fürchtet er sich weniger. Dort kenne man das Team. Der Trainer sei der selbe geblieben, die Mannschaft grösstenteils auch. «Das wird eine gewohnt ruppige Angelegenheit», so Hürlimann. Im Weiteren sei man auch gegen Langenthal auf Wiedergutmachungstour. Schliesslich soll am Ende der Saison nicht noch einmal eine Negativbilanz gegen den Erzrivalen stehen. Stefan Hürlimann weiss aber, dass zum Saisonstart gleich ein knüppelhartes Wochenende für den EHCO bevorsteht. «Wir werden um jeden Punkt kämpfen und uns auch über jeden gewonnen Punkt freuen», so die Ansage des Captain. Besonders im Heimspiel gegen Visp hofft er natürlich auch auf die Unterstützung seitens der Fans - trotz weiterhin sommerlichen Temperaturen. (von Andreas Hagmann)

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / EHCO Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt