Mittwoch, 26. April 2017

Zofingen

3 bis 5°C

Ein neuer Vertrag liegt bereit


Wechselt Marco Truttmann zu Langenthal? Der EHC Olten versucht, ihn zu halten – das Transferkarussell nimmt Fahrt auf.

BILDER
Marco Truttmanns Zukunft ist ungewiss. (Bild ot)

Nach der Generalversammlung ist vor der nächsten Saisonplanung. Der Verwaltungsrat hat am Donnerstagabend die Weichen gestellt: Der Aufstieg in die NLA soll innerhalb der nächsten drei Jahre gelingen. Umso spannender ist deshalb bereits nach nur 14 gespielten Meisterschaftspartien die eine grosse Frage: Wie sieht das EHCOKader in der Saison 2017/2018 aus?

Vor allem einer wird bei den Topteams der NLB gross gehandelt: EHCO-Stürmer Marco Truttmann, dessen Vertrag Ende Saison im Kleinholz ausläuft. Er wird mit Erzrivale Langenthal in Verbindung gebracht, wie das «Oltner Tagblatt» gestern exklusiv vermeldete. Der EHCO-Schlüsselspieler will sich vorerst nicht zu seiner Zukunft äussern. «Mein Vertrag läuft Ende Saison aus. Es ist daher normal, dass ich mich um meine Zukunft kümmere», sagt er, nicht ohne zu schmunzeln, «ich habe noch einige Jahre vor mir und will Eishockey spielen», ergänzt der 31-Jährige lediglich. Auch die Frage, ob er prioritär eine Vertragsverlängerung mit dem EHC Olten anstrebe, beantwortet er nur mit Schulterzucken. Eine sinnliche Liebe zu einem Klub sieht anders aus. Hinter vorgehaltener Hand heisst es, dass Truttmann im Kleinholz schon länger nicht mehr zufrieden sei und er sich über fehlende Wertschätzung beklagt habe.

NLA-Aufstieg mit Truttmann

Klar ist, dass der EHC Olten versucht, Truttmann zu halten. «Er ist zweifellos einer unserer Schlüsselspieler. Er spielt in unserer zwei- bis dreijährigen Planung eine grosse Rolle und soll ein grosses Puzzleteil unserer Mannschaft sein», sagt EHCO-Sportchef Köbi Kölliker. Es scheint purer Zufall zu sein, dass sich gestern die Parteien – Sportchef Kölliker, Geschäftsführer Rötheli sowie Stürmer Truttmann – nach dem morgendlichen Training zu Vertragsverhandlungen getroffen haben. Kölliker bestätigt: «Wir haben unsere Offerte abgegeben. Er wird nun darüber schlafen. Das Gespräch war sehr offen und ehrlich. Jetzt versuchen wir alle, eine Lösung zu finden. Wir hoffen, dass wir den Vertrag in den nächsten zehn Tagen finalisieren können. Ich bin zuversichtlich.»

Oltens Interesse an Tschannen
Dass Truttmann in diesen Tagen ausgerechnet von Erzrivale Langenthal gejagt wird, stört den EHCO-Sportchef nicht. «Das ist ihr gutes Recht, das gehört zum Geschäft. Auch bei uns stehen Spieler von Direktkonkurrenten im Gespräch», verrät Kölliker. So stehe beispielsweise auch Langenthals Stefan Tschannen auf der EHCO-Einkaufsliste. Dessen Vertrag läuft ebenfalls Ende Saison aus.
Ausserdem zeigt ein Blick auf die EHCO-Kaderliste, dass in den kommenden Wochen nicht nur über Truttmann gesprochen werden muss: Mehr als ein Dutzend Oltner besitzen per Ende Saison auslaufende Verträge, darunter befinden sich besonders viele defensive Spieler. Unter anderem sollen Lösungen auf der Torhüterposition gefunden werden, auch eine Vertragsverlängerung mit Cédric Schneuwly wird angestrebt. (Silvan Hartmann)

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / EHCO Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt