Donnerstag, 29. Juni 2017

Zofingen

15 bis 21°C

Klarer Sieg für den Stadtrat


66 Prozent der Stimmberechtigten wollen keine mit Steuern subventionierten Parkplätze.

BILDER
Gewerbevereinspräsidentin Gabriela Zosso hofft, dass nun die im Abstimmungskampf lancierte Diskussion über ein zweites Parkhaus weiterverfolgt wird. BKR

Das hat niemand erwartet. Bei einer Stimmbeteiligung von 48,9 Prozent sagten 2518 Stimmberechtigte Nein zu einer Gratis-Parkdauer von zwei Stunden im Parkhaus am Bahnhof. Sympathien für die Forderung von Teilen des Altstadtgewerbes hatten 1292 Stimmende. Andreas Rüegger, im Stadtrat für das Dossier zuständig, überrascht die Deutlichkeit des Verdikts. «Das Resultat war schwer vorauszusagen, da es für viele Stimmberechtigte um einen Bauchentscheid ging.» Rüegger betont in diesem Zusammenhang, dass der Stadtrat hinter der Altstadt, deren Bewohnern und dem Gewerbe stehe. Im Parkierraum habe man vonseiten des Stadtrats Leute auf dem Radar, die auf ihren Parkplätzen nachzahlen und so eine Rotation der Fahrzeuge Einkaufswilliger verhindern.

Rüegger wie Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger sehen im Entscheid der Stimmberechtigten auch einen Auftrag, die Aufwertung der Altstadt voranzutreiben und insbesondere die Planung eines zweiten Parkhauses rasch zu konkretisieren. Freude sieht bei Christoph Heer von der Mitinitiantin «Piazza» anders aus. «Bei so viel wissentlicher Falschinformation durch Stadtrat, Einwohnerrat und Stadtmarketing ist das Resultat logisch.» Ganz offensichtlich seien dem Stadtrat auswärtige Pendler wichtiger als die eigene Altstadt. Seine Forderung: «Jetzt muss der Stadtrat offenlegen, was er mit den 700000 Franken Gewinn aus dem Parkhaus jedes Jahr anstellt.»

«Natürlich bin ich enttäuscht, dass die Mehrheit der abstimmenden Zofinger Bevölkerung ein Nein in die Urne gelegt hat», sagt Gabriela Zosso, Präsidentin des Gewerbevereins. «Aber selbstverständlich respektiere ich diesen demokratischen Entscheid.» Zugleich hoffe sie, dass die im Abstimmungskampf lancierte Diskussion über ein zweites Parkhaus weiterverfolgt wird und dass der Stadtrat in der Planung und Ausführung auch auf das Gewerbe zukommt.

Kommentare zu diesem Artikel (1)

Huertas José, 14.02.2017, 07:27 Uhr

Ein Grund mehr, kein Schlechtes Gewissen zu haben wen ich nicht mehr in Zofingen einkaufen gehe


Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Region Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt