Sonntag, 30. April 2017

Zofingen

1 bis 18°C

Tankstellenshop überfallen


Am Mittwochabend hat ein Mann den Tankstellenshop an der Baslerstrasse in Olten überfallen. Er flüchtete mit etwas Bargeld. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

BILDER
Bild: Kapo SO

Am Mittwoch, 22. Februar 2017, kurz vor 20.30 Uhr, betrat ein unbekannter Mann den Verkaufsraum der «Ruedi-Rüssel»-Tankstelle an der Baslerstrasse in Olten. Dort bedrohte er mit einer Faustfeuerwaffe die Angestellte und verlangte Geld. Mit wenigen hundert Franken verliess er kurz darauf den Tankstellenshop und flüchtete zu Fuss in Richtung Trimbach. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Solothurn leitete sofort eine Fahndung ein, die jedoch ergebnislos verlief.

Wer kennt diesen Mann?
Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, 180-185 cm gross und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Er trug blaue Jeans, dunkle Turnschuhe mit weissen Sohlen und eine dunkle Jacke mit Kapuze. Das Gesicht hatte er teilweise mit einem Halstuch verdeckt. Die Polizei bittet Personen, die Angaben zum Vorfall oder zum gesuchten Mann machen können, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Olten (062 311 80 80) entgegen.

Kommentare zu diesem Artikel (1)

B. Kerzenmacher, 22.03.2017, 13:16 Uhr

Wann kommt man auf die Idee Ursachenrforschung anzustellen und die Versäumnisse der letzten Jahre in diesem Bereich aufzuarbeiten. Erinnert immer an die Statements zu den exponentiell anssteigenden Einbrüchen. Erst die Grenze rigoros öffnen und dann muss man Ratschläge wie z. B. "Wir müssen den Leuten auch beibringen ihr Heim besser zu schützen" lesen. Bis man den Mund wieder schliessen kann ist schon wieder 5 mal eingebrochen worden.


Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Region Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt