Freitag, 23. Juni 2017

Zofingen

23 bis 33°C

Linde musste aus Sicherheitsgründen weg


In Zofingen mussten auf dem Heitern und entlang dem Hirschpark aus Sicherheitsgründen eine Linde und eine Rosskastanie gefällt werden. Der Zustand der alten Linde im Lindengeviert hat sich in der Beobachtungsperiode leider weiter verschlechtert. 

BILDER
1/10

Die Beurteilung des externen Baumspezialisten im Rahmen der wiederkehrenden Pflegemassnahmen nach dem Sturm von 2011 stützt die Beurteilung der Fachleute der Stadt Zofingen, dass eine Fällung der Linde unumgänglich ist. Ausserdem wurden an einer Rosskastanie entlang dem Hirschgehege (Fussweg) verdächtige Rindenteile und Faulstellen beobachtet. Die Abklärung bei der Fachstelle Waldschutz der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf hat den Verdacht auf Pilzbefall bestätigt.

Der Entscheid über das Fällen von alten, wertvollen Bäumen wird nicht vorschnell getroffen, sondern unterliegt einer Risikoabwägung, bei welcher die Aspekte Natur und Landschaft wichtig sind. Sicherheitsüberlegungen spielen aber eine zentrale Rolle, insbesondere bei der Beurteilung von öffentlich zugänglichen, stark frequentierten Standorten wie dem Heitern. 

Ein Video von der Baumfällaktion finden Sie online ab Freitag früh, mehr Infos zum Zustand der Bäume finden Sie in der Printausgabe des ZT/LN vom Freitag. 

Bilder: Martin Zürcher

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Region Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt