Sonntag, 20. August 2017

Zofingen

13 bis 21°C

VolksSchlager OpenAir zum ersten Mal nicht im Fernsehen


Bislang konnten die Schlager-Fans nach dem VolksSchlager OpenAir den Anlass während rund einer Stunde im Schweizer Fernsehen nacherleben. Aufgrund gescheiterten Verhandlungen mit Managements wird dies dieses Jahr nicht möglich sein.

BILDER
Archivbild

«Leider müssen wir euch mitteilen, dass es erstmals in der Geschichte des VolksSchlager OpenAir keine Fernsehsendung geben wird», heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Verhandlungen mit einem Teil der Managements und Plattenlabel habe zu keinem Ergebnis geführt, somit müssten die Organisatoren schweren Herzens auf die Fernsehproduktion verzichten.

Wie Blick.ch berichtet, soll es sich dabei hauptsächlich um das Management von Beatrice Egli handeln, welches sich gegen eine Ausstrahlung wehrt. «Beatrice und ihr Umfeld scheinen die Bodenhaftung verloren zu haben. Besonders enttäuscht sind wir über die Forderung ihres Managements, dass wir keine Aufzeichnung mehr für das Schweizer Fernsehen machen dürfen», lässt sich Veranstalter Rosario Galliker zitieren. Die Sendung auf SRF 1 hätte 55 Minuten gedauert.

Galliker sagt gegenüber Blick.ch auch, dass Beatrice Egli weder eine Autogrammstunde gibt, noch Fans treffen will und auch für Selfies stehe sie nicht zur Verfügung. «Heute sind ihr die Fans wurst», so Galliker abschliessend im Bericht. Das Management wollte dies nicht kommentieren.

 

Kommentare zu diesem Artikel (1)

Wolf JP, 08.08.2017, 12:17 Uhr

Hochmut kommt vor dem Fall. Es ist nicht das erste Mal, dass man über arrogante Eskapaden der Egli hört. Sie scheint vergessen zu haben, dass es die Fans waren die sie zum Schlager Stern hoch gehievt haben. Jahrelang hat sie ganz kleine Brötchen gebacken und ist mit der Schützenhilfe von Bohlen dann zur DSDS Siegerin geworden. Allerdings kann sie den wahren Stars wie Andrea Berg , Helene Fischer, u.a. niemals das Wasser reichen. Ich hoffe, dass die Veranstalter schnell schalten und sie nicht mehr buchen, dann löst sich das Problem von selbst. J.Wolf


Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Region Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt