Samstag, 29. April 2017

Zofingen

0 bis 14°C

Keine Zulassungen mehr für ausländische Ärzte


Wer nicht über eine Medizinausbildung in der Schweiz verfügt oder mindestens drei Jahre in der Schweiz als Ärztin oder Arzt an einer anerkannten Weiterbildungsstätte tätig war, erhält neu keine Zulassung zur Tätigkeit zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung mehr.

BILDER

Der Bund beschränkt die Zulassung von Ärztinnen und Ärzten zur Tätigkeit zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Die Kantone dürfen Ausnahmeregelungen treffen. Davon hat der Kanton Aargau bisher Gebrauch gemacht. Solche Ausnahmen soll es nun nicht mehr geben, und die Zulassungsbeschränkung für ausländische Ärztinnen und Ärzte wird im Kanton Aargau per sofort vollständig umgesetzt.

Neubeurteilung der Situation
Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass bei ausländischen Ärztinnen und Ärzten, welche direkt in die Schweiz einreisen, beziehungsweise ohne Kenntnis der schweizerischen Verhältnisse ihre Tätigkeit aufnehmen, ein Qualitäts- und Erfahrungsproblem bestehen kann. Unter dem Aspekt der Qualitätsorientierung hat das Departement Gesundheit und Soziales zusammen mit dem Aargauischen Ärzteverband eine Neubeurteilung vorgenommen und die Zulassungsbeschränkung eingeführt. 

Laufende Verfahren nicht betroffen
Wer über ein hängiges Gesuch verfügt, wird die Zulassung wie bis anhin erhalten. Ebenso nicht betroffen von der Zulassungsbeschränkung sind Spitalärztinnen und Spitalärzte, welche dieser nicht unterliegen.

Kommentare zu diesem Artikel (1)

Einwohner, 16.03.2017, 10:27 Uhr

Ach herjeee,
Jetzt haben die Herren Doktoren plötzlich Angst um IHREN Jop.
Es könnte ein "billiger" Arzt die selbe Arbeit tun. Liebe Götter in Weiss, seht mal bei wie vielen Berufsgattungen ausländische ArbeiterInnen bewusst gesucht werden um weniger Gehälter zahlen zu müssen. Haben die inländischen Ärzt Angst um das Einkommen. Also der Gerechtigkeit wegen per sofort alle nicht qualifizierten ausländischen ArbeiterInnen nach Hause schicken. Den von denen gibt es in jeder Branche mehr als genügend. Angefangen beim nicht beherrschen der Sprache und endet bei der "Kultur" die sie uns noch aufzwingen wollen. Schöne heile Welt.


Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Kantone Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt