Sonntag, 26. März 2017

Zofingen

6 bis 13°C

50‘000 Franken Schaden durch Junglenker


In Beinwil am See verlor ein Junglenker bei einem Überholmanöver die Beherrschung über sein Fahrzeug und kam von der Strasse ab. Der Lenker blieb unverletzt, der Sachschaden beträgt über 50‘000 Franken.

BILDER
Foto: Kapo Aargau

Am Samstagmorgen kurz vor 8 Uhr fuhr ein 20-jähriger Junglenker von Birrwil nach Beinwil am See. Gemäss seinen Angaben setzte er zum Überholmanöver an. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam links von der Fahrbahn ab und stürzte die Böschung hinunter, wo das Fahrzeug zum Stehen kam.

Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt; jedoch entstand am Fahrzeug ein grosser Sachschaden von mindestens 50'000 Franken. Die Kantonspolizei verfügte die vorläufige Abnahme des Führerausweises.

Die Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Meldungen nimmt sie telefonisch unter Tel. 062 886 01 17 entgegen.

Kommentare zu diesem Artikel (1)

B.Bolliger, 19.03.2017, 13:41 Uhr

Es steht, dass er die Kontrolle über SEIN???
Fahrzeug verlor. Ist dies etwa ein Druckfehler?
Sollte es nicht heissen, dass er die Kontrolle
über das Fahrzeug der Bank verlor....


Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Kantone Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt