Dienstag, 28. März 2017

Zofingen

4 bis 19°C

Wolhusen: Fahndungserfolg nach bewaffnetem Raub in einem Tankstellen-Shop


Am Sonntagabend hat ein junger Mann in einem Tankstellen-Shop eine Verkäuferin beraubt. Er bedrohte das Opfer mit einem Messer. Danach flüchtete er mit seiner Beute. Während der Fahndung konnte ein verdächtiges Auto angehalten werden. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, handelt es sich beim Festgenommenen um den mutmasslichen Täter des vorangegangenen Raubes. 

BILDER
Symbolbild (Archiv)

Am Sonntagabend, 19.03.2017, 20:45 Uhr, hat ein junger Mann in Wolhusen an der Entlebucherstrasse einen Raub verübt. Er bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer und konnte so Bargeld erbeuten. Ihm gelang die Flucht in unbekannte Richtung.
 
Die Luzerner Polizei löste sofort eine Fahndung aus. Nach etwa einer Stunde konnte in Malters bei einer Ausfahrt der Autostrasse ein junger Mann mit seinem Auto angehalten und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei ihm um den mutmasslichen Täter des Raubes handelt. Der 20-jährige Schweizer wurde festgenommen. Die Beute konnte sichergestellt werden.
 
Die Strafuntersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.


Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Kantone Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt