Sonntag, 20. August 2017

Zofingen

13 bis 21°C

Schlag auf Schlag – super Schlager!


8000 Besucher feierten auf dem Zofinger Hausberg mit Stars und Sternchen der Volksschlagerszene das Leben.

BILDER
1/22

Musik – und vor allem Schlager – macht sichtlich glücklich. Sie lächelten, strahlten und schmolzen selig dahin. Dafür benötigten die Schlagerfreunde gestern Abend weder romantisches Abendrot noch die Aussicht vom Zofinger Hausberg, sondern einzig und alleine die Stars und Sternchen der Volksschlagerszene. Beatrice Egli, die Schürzenjäger und die Calimeros – um nur einige zu nennen – machten den fehlenden wärmenden Sonnenschein wett. Aufgrund der nass-kalten Witterung pilgerten die Schlagerfreunde heuer nur vereinzelt in Lederhose und Dirndl ans Volksschlager Open Air.

Auch die Aarburger-Oftringer-Rothrister Frauenclique, die seit Jahren schon hier oben feiert, entschloss sich zu Edelweisshemd und Jeans. «Nächstes Jahr dann wieder», nahmen sie es gelassen. Auch die Frauengruppe um Anita aus Altreu setzte auf wasserfeste Montur mit knallgelben Regenjacken. Auf dem Gelände waren Gummistiefel, Pelerinen und Regenschirme angesagt. Obwohl, der Wettergott blieb gnädig, er erfreute sich wohl der fröhlich-ausgelassenen Stimmung und hielt seine Wasserschleusen dicht.

Fünfeinhalb Stunden Schlager

Die Schlagerfans trotzten wacker den kühlen Temperaturen. Fünfeinhalb Stunden Schlager, das bedeutete tanzen, schunkeln, singen und sich des Lebens freuen. Bereits der Männerchor Schluneggers Heimweh heizte den Frauen, Männern und Kindern ein. Lauthals stimmten diese mit ein und liessen die Sänger aus der ganzen Schweiz ungern ziehen. Doch da wartete schon Julia Lindholm mit ihrer deutschen Version der ABBA-Hits. Auf sie folgten Dr Eidgenoss, die rockige Österreicherin Hannah sowie Mitch Keller und die wilden Dorfrocker. Auf dem Heitern gab es am Volksschlager Open Air keine Zeit zum Verschnaufen: Schlag auf Schlag folgten Schlager. Bekannte und weniger bekannte Lieder voller Schmalz.

Sehnsüchte und der Drang zum Schunkeln wurden geweckt und so manches Tanzbein juckte im Verlauf des Abends so arg, dass es kein Halten mehr gab. Auch für den Dorfrocker-Sänger Tobias nicht. Er stieg über die Absperrung ins Publikum, um zwei fahnenschwingende Damen auf die Bühne zu holen. Die Stimmung war schon auf dem Siedepunkt, als mit den Calimeros ein weiterer Publikumsliebling sich in die Herzen sang. Kein Halten mehr gab es dann bei Beatrice Egli und den Schürzenjägern.

Auch das 18. Volksschlager war mit 8000 Besuchern ausverkauft. «Zum sechsten Mal in Folge», sagte Organisator Rosario Galliker erfreut. Wer Feiern und Festen will, muss früh ein Ticket besorgen. Seit Mitternacht ist der Vorverkauf für das kommende Volksschlager Open Air eröffnet und fünf grosse Namen sind bereits bekannt: DJ Ötzi, Amigos, Nik P., die Paldauer – und Vanessa Mai. Und bei welchem Act hüpft das Herz von Rosario Galliker besonders? «Ich freue mich auf alle Künstler.»

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Kantone Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt