Donnerstag, 17. August 2017

Zofingen

17 bis 28°C

Berufsschule und Bus unter Druck


Das Programm zur Sanierung des kantonalen Finanzhaushalts trifft den Bezirk Zofingen in zwei Punkten massiv.

BILDER
Archivbild/bkr

Die Finanzen des Staates Aargau sind aus dem Lot. Bis zu 256 Millionen Franken fehlen pro Jahr, um die Aufgaben des Kantons im bisherigen Umfang erfüllen zu können. Und diese Summe scheint nicht das Ende der Fahnenstange zu sein. Die Steuereinnahmen sind stagnierend bis rückläufig, grosse Summen aus dem interkantonalen Finanzausgleich sind nicht mehr zu erwarten - Zahlungen der Nationalbank an die Kantone mit einem grossen Fragezeichen zu versehen.

Massiv höhere Steuern zahlen?

Was bleibt? Den Steuerfuss massiv erhöhen - 5 Prozent bringen rund 90 Millionen Franken - oder den Gürtel enger schnallen. Letzteres nicht zu knapp, wie eine Auslegeordnung der Regierung aufzeigt. Förmlich explodieren die Ausgaben im Gesundheitsbereich. Zu konkreten Massnahmen gibt es eher schwammige Aussagen. Derzeit scheint aber festzustehen, dass der Regierungsrat kein Regionalspital schliessen will - Zofingen dürfte Standort eines Akutspitals bleiben. Verzichtet werden soll hingegen auf das Projekt «Gesundheitsförderung im Alter».

Beim zweiten grossen Kostenblock, der Bildung, sind einschneidende Massnahmen geplant oder angedacht. Dazu der Regierungsrat: «Im Rahmen der Gesamtsicht Haushaltsanierung soll der Bildungsfranken noch gezielter eingesetzt werden.» Effizienzgewinne sind bei sonderpädagogischen Massnahmen im Fokus. Auf der Strecke bleiben sollen Zusatzlektionen wie Deutsch als Zweitsprache. Dies trifft alle Schulen im Kanton wie auch die Idee, die Schulzeit bis zur gymnasialen Matura von heute 13 Jahre auf 12 Jahre zu senken. Ein zukunftsgerichteter Schritt. Im übrigen Europa wird die Hochschulreife früher erreicht, was auch für viele andere Schweizer Kantone gilt, in denen die standardmässige Schullaufbahn nach 12 Jahren zum gymnasialen Maturitätsausweis führt.

Wirkt sich dies negativ auf die Kantonsschule Zofingen aus, welche unter der Leitung von Rektor Patrick Strössler förmlich aufgeblüht ist? An dieser Schule kann die Politik in diesem Zusammenhang nicht rütteln. Dies verhindert die Verordnung des Bundes über die Anerkennung von gymnasialen Maturitätsausweisen, welche eine vierjährige gymnasiale Ausbildung verlangt. Nur: Genügen zwei Jahre Bezirksschule für den Übertritt an die Kanti? Zur Erinnerung: Im Rahmen der nationalen Schulharmonisierung wurde erst kürzlich die Bez zugunsten der Primarstufe von vier Jahren auf drei Jahre reduziert.

Gefahr für die Berufsschule

Gefährlich für die Region Zofingen ist ein Massnahmenbündel unter dem Titel «Reform der Berufsschulen». Dieses weckt Erinnerungen an das Jahr 2016, als im Bereich der Berufsbildung die regionalen Verteilkämpfe tobten. In Zofingen drohte für die Sparten KV und Maschinenbau das Aus. Der Grosse Rat in seiner Mehrheit begehrte auf und versenkte die Vorlage. Nicht primär für Zofingen - auch andere Schulstandorte wie beispielsweise Wohlen sollten zugunsten von Baden, Brugg und Lenzburg Haare lassen.

«Brugg» ist aus dem Blickwinkel einer regional verankerten Berufsbildung zu einem Reizwort geworden. Brugg steht für den Fachhochschulcampus und beherbergt grosse Berufsschulen im Gesundheits- wie auch im Gewerbebereich sowie für das KV. Diese Konzentration müsste infrage gestellt werden.

Weniger Busverbindungen

Wo trifft es die Region Zofingen noch überdurchschnittlich? Beim öffentlichen Verkehr. Es geht um eine Überprüfung «der Busangebote in den ländlichen Entwicklungsräumen auf Basis von Kostendeckung und Nachfrage». Konkret: Busverbindungen mit einer Kostendeckung von unter 30 Prozent droht das Aus. Ein Basisangebot für Schülerinnen und Schüler wird erhalten bleiben. Was aber ist abends? Überprüft werden auch Buslinien, die Gemeinden beziehungsweise Wohn- und Arbeitsplatzgebiete doppelt erschliessen. An Samstagen und Sonntagen will man den Fahrgästen im öV Umwege und damit auch längere Reisezeiten zumuten.

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Kantone Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt