Mittwoch, 1. Juni 2016

Zofingen

12 bis 19°C

Nachricht von Gestern, 21:30 Uhr

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen gegen die islamisch-konservative Staatsführung der Türkei demonstriert.

Auf der Einkaufsmeile İstiklal Caddesi im Zentrum der Millionenmetropole skandierten Demonstranten am Dienstag mit Blick auf die Regierungspartei AKP: "Dieb, Mörder AKP" und "Überall ist Taksim, überall ist Widerstand".

Am Rande des Protests gab es nur kleinere Zwischenfälle. Die Polizei war mit einem massiven Aufgebot aufmarschiert. Sie setzte aber weder die zahlreichen Wasserwerfer, die in Stellung gegangen waren, noch Tränengas ein.

Polizisten hielten den Demonstrationszug auf der İstiklal Caddesi vor dem Taksim-Platz auf. Aktivisten der Dachorganisation "Taksim Solidarität", die eine führende Rolle bei den Protesten vor drei Jahren spielte, forderten vergeblich, zum Gezi-Park durchgelassen zu werden. Den Park am Taksim-Platz hatte die Polizei zuvor abgeriegelt. An der Demonstration nahmen auch Angehörige von Opfern der Polizeigewalt bei den Protesten vor drei Jahren teil.

Die Gezi-Proteste begannen Ende Mai 2013. Sie richteten sich zunächst gegen ein umstrittenes Bauprojekt im Gezi-Park, weiteten sich dann aber zu landesweiten Demonstrationen gegen die regierende islamisch-konservative AKP aus.

Der damalige Ministerpräsident und heutige Staatschef Recep Tayyip Erdogan liess die Gezi-Proteste von der Polizei niederschlagen. Acht Menschen kamen damals ums Leben, Tausende wurden verletzt. Menschenrechtler kritisierten das brutale Vorgehen der Polizei.

Aktivisten der "Taksim Solidarität" waren am Dienstag vor der Demonstration vorübergehend festgenommen worden. Die regierungskritische türkische Architektenkammer teilte auf ihrer Internetseite mit, Hintergrund sei die Zwangsräumung eins Gebäudes in Istanbul, dass von der Kammer genutzt werde. Das Büro von Präsident Erdogan wolle das Gebäude in Zukunft nutzen. Man habe dagegen Einspruch erhoben. Die Räumung sei daher rechtswidrig.

sda, 31.05.2016 21:30


Weitere News von Heute:

02:40 | Wissenschaftler Stephen Hawking warnt vor britischem EU-Austritt
01:45 | Mit Kindern inhaftierte Aktivistinnen in Bahrain freigelassen
00:18 | Neue Streiks bei französischer Staatsbahn SNCF begonnen

Weitere News von Gestern:

23:48 | EU-Kommission warnt Regierungen vor Verbot von Airbnb und Uber
22:50 | Albanien mit fünf Spielern aus der Super League
22:37 | Österreich mit Mini-Sieg gegen Malta
22:13 | Hodlers "Champfèrsee" wechselt für knapp 2,2 Millionen den Besitzer
21:30 | Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag
21:18 | "Costa Concordia"-Kapitän in 2. Instanz zu 16 Jahren verurteilt
20:05 | Bahnchefs einigen sich auf Direktverbindung Frankfurt - Mailand
19:50 | Wawrinka und Bacsinszky am Dienstag nicht im Einsatz
18:22 | Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet
18:06 | Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug
17:46 | Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht
17:38 | Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort
16:33 | Mehr als 45 Millionen Menschen von Sklaverei betroffen
16:24 | NATO-Generalsekretär Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg
16:15 | Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum
16:00 | Inselspital eröffnet zentrale Biobank
15:37 | Salzburger Stier 2017 findet im Stadttheater Schaffhausen statt
15:33 | Lastwagen kippt beim Kiesabladen in Gretzenbach SO auf die Seite
14:44 | Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans
14:31 | UNO: Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken
14:30 | Rückkehrende Touristen sollen wegen Zika Kondome benutzen
14:06 | Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen
13:24 | Schweizer Sprayer "Puber" bei Prozess in Wien verurteilt
12:30 | Schweizer Tierschutz kritisiert "Delikatessen aus der Folterkammer"
12:10 | Polizei verhaftet mutmassliche Täter im Eglisauer Vermisstenfall
12:05 | 350 Fahrende sorgen für Unmut im Kanton Bern
11:40 | Flut neuer Drogen in Europa hält an
11:27 | Nach Verwüstungen im Süden wüten weitere Unwetter in Deutschland
11:03 | Dichter Klaus Merz mit Rainer-Malkowski-Preis ausgezeichnet
11:01 | Rufer wieder Cheftrainer der Snowboarder
10:56 | Abgasskandal lässt Quartalsgewinn bei VW um ein Fünftel einbrechen
10:50 | Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen
10:29 | Stadler und Siemens fechten Zürcher Tramentscheid an
10:26 | Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite für das Asylwesen
09:49 | Besserungen im Schweizer Tourismus in Sicht
09:13 | Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels
09:06 | Bericht: Dramatischer Anstieg von Binnenflüchtlingen in Afghanistan
09:04 | Aryzta mit stärkerem Wachstum im dritten Quartal
08:47 | Rock am See mit Muse, The Libertines und Enter Shakari
08:37 | Streik behindert Bahnverkehr in Belgien
07:45 | Sesselrücken in Chefetage von Emmi
07:04 | Weiterer Minister in Brasilien stolpert über Korruptionsskandal
06:58 | NBA-Champion Golden State gewinnt "Belle"
06:36 | Hochrangiger Politiker aus Nordkorea in Peking eingetroffen
06:33 | Pittsburgh Penguins gewinnen erstes Finalspiel
06:27 | "Gerechtigkeit für Harambe": Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo
05:46 | Netanjahu bereit zu neuen Verhandlungen über Friedensinitiative
05:30 | Kein Platz für die Niederlande unter den besten 24
04:31 | Keine besser gesicherte Klinik wollte Aargauer Mörder aufnehmen


Sie befinden sich hier: 

Home / ERSTE SEITE Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2013 © Zofinger Tagblatt AG