Mittwoch, 25. Mai 2016

Zofingen

9 bis 21°C

Nachricht von Heute, 16:39 Uhr

Staatsanwalt betrachtet Tötung in Berner Asylzentrum als Mord

Ein somalischer Asylbewerber soll wegen der Tötung eines Mitbewohners 2012 in einem bernischen Asylzentrum für 15 Jahre hinter Gitter. Das hat der Staatsanwalt am Mittwoch beim Prozess gegen den Mann beantragt.

Der heute 35-jährige Somalier habe im Sommer 2012 im Fernsehzimmer des Asylzentrums Gampelen BE einen algerischen Mitbewohner ermordet. Das sagte der Staatsanwalt in seinem Plädoyer am Regionalgericht Berner Jura-Seeland in Biel.

In seiner Anklageschrift hatte er geschrieben, der Somalier habe zwölfmal auf den 24-jährigen Mitbewohner eingestochen. Dies mit einem Küchenmesser mit einer 15 Zentimeter langen Klinge. Zwei der Messerstiche waren tödlich.

Der Somalier bestreitet die Darstellung des Staatsanwalts. Er sagte am Mittwoch vor Gericht, zur Tatzeit sei er unter Alkoholeinfluss gestanden. Der getötete, ihm körperlich überlegene Algerier habe ihn immer wieder drangsaliert. Deshalb sei es mehrmals zu Auseinandersetzungen gekommen.

Der Verteidiger des Mannes beantragte eine vierjährige Freiheitsstrafe wegen schwerer Körperverletzung. Es sei nicht erwiesen, dass die zwei tödlichen Messerstiche von seinem Klienten stammten. Es bestehe die Möglichkeit, dass ein Dritter zugestochen habe.

Dem widersprach der Anwalt der Mutter des getöteten Algeriers, welche als Privatklägerin Genugtuung fordert. Viele Leute seien nach dem Angriff zum Tatort geströmt. Es sei unmöglich, dass ein dritter Mann zugestochen habe.

Galt zuerst als unzurechnungsfähig

Der Somalier wurde nach Angaben des Gerichts von Psychiatern zuerst als zum Tatzeitpunkt unzurechnungsfähig erachtet. Im Prozess gegen ihn sollte es deshalb nur um eine therapeutische Massnahme gehen.

Nach einem Suizidversuch wurde der Mann aber erneut begutachtet und nun für teilweise zurechnungsfähig bezeichnet. Deshalb wurde er dann angeklagt. Den mutmasslichen Angriff in einem sogenannten Sachabgabezentrum für abgewiesene Asylsuchende beging er nur vier Monate, nachdem er bedingt entlassen worden war.

Der Mann war wegen versuchter vorsätzlicher Tötung in Haft gewesen. Das Bieler Gericht wird das Urteil am Freitagnachmittag bekanntgeben.

sda, 25.05.2016 16:39


Weitere News von Heute:

16:39 | Staatsanwalt betrachtet Tötung in Berner Asylzentrum als Mord
16:37 | Baden ist in den meisten Schweizer Gewässern unbedenklich
16:32 | Mallorca macht mobil gegen erwarteten Rekord-Ansturm
16:30 | Räumung von Flüchtlingslager Idomeni verläuft weiter friedlich
16:14 | Schneesportzentrum Lenzerheide auf Eis gelegt
16:12 | Nur Verstauchung bei Fabian Schär
15:54 | US-Paketdienst FedEx übernimmt Konkurrent TNT Express
15:52 | In Österreich bricht die Wintersaison 2015/16 alle Rekorde
15:42 | 200 Meter langes Erdloch: Autos in Florenz sacken zwei Meter ab
15:12 | Wawrinka ohne Satzverlust weiter, Golubic ausgeschieden
15:00 | Thailänder verteilt gefundene Methamphetamin-Pillen an Freunde
14:50 | Forscher tüfteln an Spezialbrille für Feuerwehrleute
14:44 | Unfallsimulation soll Schülern Gefahr von Elektrovelos zeigen
14:26 | In Russland verurteilte Pilotin Sawtschenko wieder in der Ukraine
14:06 | Bundesrat beschliesst Sparmassnahmen und kündigt weitere an
14:00 | AC/DC-Gründer Young: Axl Rose macht es sehr gut
12:56 | Junge Sumpfschildkröten im Tierpark Goldau SZ
12:54 | Aufsichtsbehörde findet keine Beeinflussungshinweise in PLO-Fall
12:54 | Granit Xhaka in einer neuen Dimension
12:44 | Schaeppi nennt Softwareproblem als Grund für Internetausfall
12:26 | Solar Impulse 2 ist zur 13. Etappe gestartet
12:00 | Aufgefrischte Dauerausstellung im Johanna Spyri Museum
11:56 | Merkel nennt das neue Integrationsgesetz einen "Meilenstein"
11:30 | Bundesrat kommt Bergcasinos in Davos und St. Moritz entgegen
11:29 | Das Vertrauen der Schweizer in Polizisten und Richter steigt
11:28 | Netanjahu unterzeichnet Bündnis mit Liebermans ultrarechter Partei
11:20 | Trotz Religionsfreiheit wird Händedruck in Baselland zur Pflicht
11:08 | Saudischer Unternehmer übernimmt den FC Wohlen
11:00 | Als Superhelden den Umgang mit Geld lernen
10:34 | Obama fordert im repressiven Vietnam erneut mehr Freiheit
09:31 | Für 2016 und 2017 senkt Créa die Wachstumsprognosen
09:11 | Inlandtouristen stützen den Konsum in der Schweiz
08:57 | Zustimmung zur Pro-Service-public-Initiative bröckelt laut Umfrage
08:01 | Religiöser Führer und Richter wird neuer Talibanchef
07:42 | Sportartikelanbieter Mammut muss sich einen neuen Chef suchen
06:06 | Zürich oder Lugano nächste Saison zweitklassig
06:06 | Aus 11 mach 1: GC liess Reserve schmelzen
06:02 | Trump holt sich im Bundesstaat Washington weitere Delegierte
06:00 | 62 Franken pro Kopf für fair gehandelte Produkte
05:07 | Euro-Partner und IWF verständigen sich auf Griechenland-Paket
04:31 | Hacker in Nacktfoto-Skandal um US-Promis bekennt sich schuldig
03:44 | Amnesty: EU-Staaten ignorieren Lieferstopp für Waffen nach Ägypten
02:58 | Rom startet Aufruf für Erhalt seiner Kulturgüter
01:44 | "Zweite Halbzeit": Boliviens Präsident will neues Referendum
01:23 | Fitch senkt Kreditwürdigkeit von Credit Suisse um eine Stufe
00:42 | Auch US-Regierung fordert Todesstrafe für Attentäter von Charleston

Weitere News von Gestern:

23:33 | Erneut 3000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
23:23 | Burkhalter besucht im Libanon von der Schweiz unterstützte Projekte
22:29 | Franzosen an Heim-EM ohne Varane
21:26 | Fabian Schär fällt mit Sprunggelenksverletzung aus
20:20 | Bill Cosby muss wegen Sex-Vorwürfen vor Gericht
19:50 | Favre neuer Trainer von Nice
19:23 | Andy Murray stand zwei Punkte vor dem Out
18:38 | Ban kritisiert geringe Teilnahme reicher Staaten an Nothilfegipfel
18:20 | Branche kündigt Verzicht auf Wegwerf-Plastiksäcke an
17:08 | Leader Kruijswijk vergrössert Vorsprung - Etappensieg für Valverde


Sie befinden sich hier: 

Home / ERSTE SEITE Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2013 © Zofinger Tagblatt AG