Montag, 30. Mai 2016

Zofingen

13 bis 19°C

Nachricht von Heute, 12:24 Uhr

Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef

Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag.

An den 84 untersuchten Riffen seien im Durchschnitt 35 Prozent der Korallen fast oder ganz abgestorben. "Es ist die dritte Korallenbleiche in 18 Jahren, die auf den Klimawandel zurückzuführen ist, und sie ist deutlich extremer als alles, was wir vorher gemessen haben", stellte Meeresforscher Terry Hughes fest.

"Diese drei Bleichen sind in einer Zeit passiert, in der die Temperaturen weltweit nur ein Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau lagen. Uns läuft die Zeit davon, um die Treibhausgase zu reduzieren."

Korallen stossen Algen ab

Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt. Es erstreckt sich 2300 Kilometer entlang der Ostküste Australiens. Korallen sind Nesseltiere, die in Symbiose mit Algen leben. Diese versorgen die Korallen mit Nährstoffen, produzieren aber Gifte, wenn das Wasser zu warm wird.

Durch das Wetterphänomen El Niño lagen die Wassertemperaturen in diesem Jahr teils bei mehr als 30 Grad. Dann stossen die Korallen die Algen ab. Sie verlieren ihre Farbe und sterben. Korallen können sich regenerieren, wenn noch einige Algen überleben oder sich neue Algen ansiedeln. Wie gross das Zeitfenster ist, in denen die Korallen wieder aufleben können, hängt von den Sorten ab.

Überlebende Riffe können sich erholen

Doch es gibt auch einen Lichtblick: Zwar sind mehr als 90 Prozent der Korallenriffe von Bleiche betroffen. Aber südlich von Cairns haben 95 Prozent der Korallen überlebt. "Wie rechnen damit, dass diese nur leicht geblichenen Korallen ihre Farbe in einigen Monaten zurückgewinnen", meinte Hughes Kollegin Mia Hoogenboom.

Das Great Barrier Reef ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen Australiens. Die Einnahmen belaufen sich auf umgerechnet mehr als 3,3 Milliarden Franken im Jahr. In der Tourismusindustrie gibt es direkt und indirekt 70'000 Arbeitsplätze. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass nach einer Intervention Australiens Passagen zum Great Barrier Reef aus einem UN-Klimabericht gestrichen worden waren.

sda, 30.05.2016 12:24


Weitere News von Heute:

12:24 | Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef
12:22 | Kinofilm "Bullyparade" abgedreht: "Ein unfassbarer Spass"
12:14 | Früherer Zurich-Chef Martin Senn hat Suizid begangen
12:13 | Der Boom hält an: Beatrice Egli muss keine Würste verkaufen
12:11 | Vier Tote und Verwüstung nach Überschwemmungen in Baden-Württemberg
12:06 | Touristische Angebote auf Gotthard-Bergstrecke im Jahr 2017
11:02 | Repower beschafft sich mindestens 150 Millionen Franken
10:22 | Rund 3000 Personen sind im Einsatz für die Gotthard-Eröffnung
09:14 | ENSI legt strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte fest
09:00 | Nationalrat berät über Stiefkindadoption für Homosexuelle
06:51 | Frau nach Krokodil-Attacke in Australien vermisst
06:41 | In der Nacht auf Dienstag beginnt der Stanley-Cup-Final
06:36 | Fünf Blauhelmsoldaten bei Angriff in Mali getötet
05:15 | Keine Einigung über neue Steuerprivilegien für Unternehmen in Sicht
05:00 | Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession
02:33 | Bewaffnete töten in Venezuela elf Menschen
00:46 | Deutscher Fussballer Boateng reagiert gelassen auf AfD-Attacke

Weitere News von Gestern:

23:46 | Chefunterhändler der syrischen Opposition in Genf zurückgetreten
22:28 | Hunderttausende feiern "Gay Pride" in São Paulo
21:52 | Türkei feiert Eroberung von Konstantinopel mit riesigem Fest
21:12 | Uli Fortes Vertrauen in Torschütze Sarr
21:05 | Vier verletzte Polizisten vor dem Fussball-Cupfinal
19:10 | US-Libertarians wählen Gary Johnson zum Kandidaten
18:45 | Absteiger FCZ holt Cup-Trophäe
18:32 | Erstmals männliche Bartgeier in der Zentralschweiz ausgewildert
18:06 | Wawrinka in vier Sätzen unter den letzten acht
17:45 | Jolanda Neff gewinnt 7. Weltcuprennen
17:29 | Nibali lässt nach dem zweiten Giro-Gesamtsieg die Korken knallen
16:21 | Hamiltons siegt dank Taktik und Schützenhilfe
15:36 | Betrunkener rammt Abschrankung in Teufen AR
14:58 | Gesellschaft für Deutsche Sprache ehrt Hallervorden und Bourani
14:56 | Weitere Medaille für der Schweizer Turner zum Abschluss
14:34 | Requisiten aus Kultserie "Mad Men" werden online versteigert
13:55 | Mann kommt bei Zimmerbrand in Oltner Altstadt ums Leben


Sie befinden sich hier: 

Home / ERSTE SEITE Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2013 © Zofinger Tagblatt AG