Dienstag, 24. Mai 2016

Zofingen

9 bis 14°C

Nachricht von Gestern, 20:07 Uhr

Geering: "Mit so vielen Strafen kannst du nicht gewinnen"

"Das Boxplay ist das einzig Positive, das wir aus diesem Spiel herausnehmen können", sagt Patrick Geering nach dem 1:5 gegen Russland. Das Fazit des Verteidigers fällt allerdings zu hart aus.

Der Sieg der Russen ging zwar absolut in Ordnung, die Schweizer waren jedoch nicht dermassen unterlegen, wie es das Resultat ausdrückt. "Ich sah viele gute Sachen", erklärt Goalie Reto Berra, der trotz der fünf Gegentore überzeugt hatte. "Mit dem Puck müssen wir aber mit mehr Mut und Selbstvertrauen spielen."

Positiv war auch das Unterzahlspiel, zuvor ein Schwachpunkt der Schweizer an diesem Turnier. Obwohl die Russen während 14:10 Minuten Powerplay spielen konnten - während 110 Sekunden gar mit zwei Mann mehr - kassierten die Schweizer keinen Gegentreffer. Berra fand die Leistung der Schiedsrichter fragwürdig, wie auch Verteidiger Félicien Du Bois, dem die am Mittwoch in der Partie gegen Lettland (5:4) erlittene Schulterverletzung keine Probleme mehr bereitete. "Ich will jedoch nicht nach Ausreden suchen, das ist nicht mein Stil. Wenn du verlierst, musst du dich an der eigenen Nase nehmen", sagt Du Bois.

Das sieht auch Patrick Geering so: "Wir wissen mittlerweile wie sie hier pfeifen." Wenn man die Beine nicht bewege und ein bisschen einhacke, dann gebe es halt eine Strafe. In Unterzahl sei es schwierig, einen Rhythmus hinzubekommen. "Wir müssen ehrlich zu uns selber sein. Mit so vielen Strafen kann man ein Spiel nicht gewinnen. Wir müssen disziplinierter auftreten."

Da Schweizer hatten sich vor der Partie vorgenommen, die Räume für die Russen eng zu machen. Wie war Geering mit der Umsetzung zufrieden? "Das ist uns glaube ich nicht schlecht gelungen. Es ist normal, dass es gegen Russland brennt. Das war zu erwarten. Genau diese Situationen gilt es zu überstehen."

Im Angriff verzeichneten die Schweizer 35 Torschüsse, die meisten waren aber nicht zwingend. Headcoach Patrick Fischer bezeichnete das 0:1 als "tödlich". Dieses war nach einem Fehler von Samuel Walser gefallen. "Wir wollten am Anfang ein Tor schiessen, damit sie nervös werden. Das war unser Plan", so Fischer. "Die Russen haben uns sicher nicht überrollt, aber wir müssen vorne konsequenter spielen. Wir hatten zu wenig Leute ums Tor herum, und wenn der Goalie den Schuss sieht, dann wird es schwierig. Zudem unterliefen uns ein paar kleine Fehler."

sda, 14.05.2016 20:07


Weitere News von Heute:

15:29 | Mehr als 12 Tote bei erneutem Erdrutsch in Jade-Mine in Myanmar
15:26 | 1370 Flüchtlinge in diesem Jahr im Mittelmeer ertrunken
15:09 | Räumung des Flüchtlingscamps von Idomeni hat begonnen
14:49 | Luxussportwagen auf A2 bei Gurtnellen zu Schrott gefahren
14:47 | Schweizer Team 2017 gegen den Weltmeister in Paris
14:46 | Andy Murray stand zwei Punkte vor dem Out
14:42 | Palästinenser wollen internationalen Rahmen für Friedensgespräche
14:27 | Grosse Panne bei Swisscom in der ganzen Schweiz
14:12 | Initiative für Vaterschaftsurlaub setzt Parlament unter Zugzwang
14:05 | Französische Polizei geht gegen Streikende bei Raffinerien vor
14:03 | Anteil nicht berufstätiger Mütter halbiert
14:00 | fedpol verzeichnet mehr Geldwäscherei-Meldungen
13:50 | Autoren aus acht Nationen lesen beim Bachmann-Preis
13:47 | Timea Bacsinszky in der 1. Runde ungefährdet
13:36 | Obama kritisiert Einschränkung der Meinungsfreiheit
12:56 | Embolo will nächste Woche wieder mit dem Team trainieren
12:36 | Adele unterschreibt Rekord-Vertrag über 130 Millionen Franken
12:32 | Körperteile deuten auf Explosion in Egypt-Air-Flugzeug hin
12:08 | Eine der grössten Banksy-Ausstellungen überhaupt in Rom eröffnet
11:36 | Designierter türkischer Ministerpräsident stellt neues Kabinett vor
11:07 | Spotify gewinnt noch mehr Nutzer und vergrössert seinen Verlust
10:58 | Jedes siebte kontrollierte elektrotechnische Erzeugnis beanstandet
10:43 | Schweizer Solarflieger muss Start verschieben
10:29 | Schweizer Firmen unterschätzen Cyberrisiken beim Internet der Dinge
08:56 | Schweizer Firmen exportieren im April mehr
08:54 | Drohnen vermessen die Schneedicke
08:35 | Finma: "BSI hat schwer gegen Geldwäschereibestimmungen verstossen"
08:10 | Der "Picasso des Songs" Bob Dylan wird heute 75
07:53 | WEKO büsst Swisscom mit 72 Millionen Franken
06:36 | San Jose vor erstmaligem Einzug in den Stanley-Cup-Final
05:30 | Kein Zucker mehr: Coca-Cola-Produktion in Venezuela gestoppt
05:18 | Clinton will keine weitere Fernsehdebatte gegen Sanders
04:22 | Erdrutsch blockiert Bahnstrecke Dresden-Prag
03:58 | Merkel, Putin, Poroschenko und Hollande erörtern Ukraine-Konflikt
03:37 | Flugzeug mit Fallschirmspringer auf Hawaii abgestürzt
02:24 | Angelina Jolie wird Gastprofessorin an London School of Economics
01:15 | Briten nehmen Ex-Präsidenten der Malediven als Flüchtling auf
01:06 | Griechenland lehnt Abschiebung von Syrer in die Türkei ab

Weitere News von Gestern:

22:46 | Frankfurt hält sich dank Seferovic in der Bundesliga
21:48 | Van Gaal bei Manchester United entlassen
20:43 | FIFA entlässt Interims-Generalsekretär Markus Kattner
19:29 | Polizist im Fall Freddie Gray freigesprochen
17:58 | Kritik für Madonnas Prince-Tribut bei Billboard Awards
17:48 | Van der Bellen neuer Bundespräsident in Österreich
17:07 | Bald nur noch Genfer ohne Sackgebühr
16:57 | Jeder zweite Schweizer Kinogänger ging in "X-Men"
16:50 | Wawrinka kämpft sich über fünf Sätze in die 2. Runde
16:45 | Van Gaal bei Manchester United vor dem Abgang
16:28 | Papst Franziskus empfängt führenden sunnitischen Imam im Vatikan


Sie befinden sich hier: 

Home / ERSTE SEITE Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2013 © Zofinger Tagblatt AG