Mittwoch, 25. Mai 2016

Zofingen

9 bis 21°C

Nachricht von Gestern, 08:10 Uhr

Der "Picasso des Songs" Bob Dylan wird heute 75

Heute, an seinem 75. Geburtstag, hat Bob Dylan frei, seine "Never Ending Tour" macht Pause. Aber was heisst schon frei für einen Künstler, der 100 Nächte im Jahr in Hotels von Konzertstädten haust?

Seinen Karriere-Einstieg beschreibt der "Picasso des Songs" (O-Ton Leonard Cohen) in seiner literarischen Autobiografie "Chronicles" (2004) so: "Amerika wandelte sich. Ich ahnte eine schicksalhafte Wendung voraus und schwamm einfach mit dem Strom der Veränderung. Das ging in New York genauso gut wie anderswo."

Noch unter seinem Geburtsnamen Robert Allen Zimmerman spielt der aus Duluth/Minnesota stammende Dylan zunächst in regionalen Highschool-Bands Rock'n'Roll. Sein Faible für die neue Folk-Bewegung entdeckt der aus einer jüdischen Familie stammende junge Mann 1959 in Minneapolis. Dann treibt ihn der "Strom der Veränderung" ins New Yorker Greenwich Village.

Der Erfolg stellt sich mit "Blowin' In The Wind" 1963 ein. Wilde, wütende Lieder wie "Masters Of War" oder "A Hard Rain's A-Gonna Fall" qualifizieren Dylan für die Protest-Folk-Bewegung.

Doch weder die Rolle eines Folk-Idols mag Dylan auf Dauer annehmen noch die der politischen Symbolfigur. Also mutiert er zum zweiten Mal - diesmal zum Rockmusiker mit elektrischer Gitarre und Band. Für seinen "Verrat" am Folk wird er von Fans als "Judas" beschimpft.

Nicht in Woodstock

Aber Dylan lässt sich nicht beirren und komponiert in den 60ern künftige Klassiker in Serie, Alben wie "Bringing It All Back Home", "Highway 61 Revisited", "Blonde On Blonde". Weltkluge Songs wie "Like A Rolling Stone", den das (danach benannte) Fachblatt "Rolling Stone" später zum besten Lied aller Zeiten kürt.

Nach einem Motorradunfall im Sommer 1966 zieht sich Dylan aus der Öffentlichkeit zurück und lebt mit seiner Ehefrau Sara Lowndes und den gemeinsamen Kindern in der Nähe von Woodstock bei New York. Als dort 1969 das wichtigste Festival des Jahrzehnts über die Bühne geht, ist ausgerechnet der neben den Beatles und den Rolling Stones wichtigste Rock- und Pop-Pionier nicht dabei.

Ein Tief und seither 20 Jahre im Hoch

Die 70er Jahre sind eine schwierige Zeit für Dylan: die Trennung von Sara Lowndes, eine gewisse künstlerische Stagnation. Auch für die 80er fällt die Bilanz eher durchwachsen aus: Auf der Habenseite stehen eine zweite Heirat, kommerzielle Erfolge mit der Star-Band Traveling Wilburys, der Beginn der "nie endenden Tournee" mit 100 Konzerten pro Jahr.

Dylans künstlerische Rehabilitierung kommt 1997 mit dem ersten grossen Alterswerk "Time Out Of Mind". Seitdem hat er einen Lauf, setzt alle paar Jahre Ausrufezeichen wie "Modern Times" (2006) oder "Tempest" (2012). Seine Alben steigen in den Charts so hoch wie selbst in den 60ern nicht, teilweise sogar bis an die Spitze.

Auch die Auszeichnungen sind kaum noch zu zählen: elf Grammys, ein Song-Oscar, der Pulitzer-Preis für "lyrische Kompositionen von ausserordentlicher poetischer Kraft", die von Barack Obama höchstpersönlich verliehene "Presidential Medal of Freedom".

sda, 24.05.2016 08:10


Weitere News von Heute:

06:06 | Zürich oder Lugano nächste Saison zweitklassig
06:06 | Aus 11 mach 1: GC liess Reserve schmelzen
06:02 | Trump holt sich im Bundesstaat Washington weitere Delegierte
06:00 | 62 Franken pro Kopf für fair gehandelte Produkte
05:07 | Euro-Partner und IWF verständigen sich auf Griechenland-Paket
04:31 | Hacker in Nacktfoto-Skandal um US-Promis bekennt sich schuldig
03:44 | Amnesty: EU-Staaten ignorieren Lieferstopp für Waffen nach Ägypten
02:58 | Rom startet Aufruf für Erhalt seiner Kulturgüter
01:44 | "Zweite Halbzeit": Boliviens Präsident will neues Referendum
01:23 | Fitch senkt Kreditwürdigkeit von Credit Suisse um eine Stufe
00:42 | Auch US-Regierung fordert Todesstrafe für Attentäter von Charleston

Weitere News von Gestern:

23:33 | Erneut 3000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
23:23 | Burkhalter besucht im Libanon von der Schweiz unterstützte Projekte
22:29 | Franzosen an Heim-EM ohne Varane
21:26 | Fabian Schär fällt mit Sprunggelenksverletzung aus
20:20 | Bill Cosby muss wegen Sex-Vorwürfen vor Gericht
19:50 | Favre neuer Trainer von Nice
19:34 | Internet-Ausfall bei vielen Swisscom-Geschäftskunden
19:23 | Andy Murray stand zwei Punkte vor dem Out
18:38 | Ban kritisiert geringe Teilnahme reicher Staaten an Nothilfegipfel
18:20 | Branche kündigt Verzicht auf Wegwerf-Plastiksäcke an
17:24 | Doch keine Explosion an Bord des Egypt-Air-Flugzeugs
17:08 | Leader Kruijswijk vergrössert Vorsprung - Etappensieg für Valverde
16:56 | Gotthard-Erbe verbindet Schweiz und Italien
16:46 | Bonbonherstellerin Ricola 2015 mit weniger Umsatz
16:18 | Fedpol verzeichnet mehr Geldwäscherei-Meldungen
16:14 | Villa in Bellinzona verschoben statt abgerissen
16:01 | Zehntausende Belgier protestieren gegen Arbeitsrechtsreform
15:57 | Valartis-Gruppe dämmt Jahresfehlbeträge nur leicht ein
15:29 | Mehr als 12 Tote bei erneutem Erdrutsch in Jade-Mine in Myanmar
15:09 | Räumung des Flüchtlingscamps von Idomeni hat begonnen
14:49 | Luxussportwagen auf A2 bei Gurtnellen zu Schrott gefahren
14:47 | Schweizer Team 2017 gegen den Weltmeister in Paris
14:42 | Palästinenser wollen internationalen Rahmen für Friedensgespräche
14:12 | Initiative für Vaterschaftsurlaub setzt Parlament unter Zugzwang
14:05 | Französische Polizei geht gegen Streikende bei Raffinerien vor
14:03 | Anteil nicht berufstätiger Mütter halbiert
13:50 | Autoren aus acht Nationen lesen beim Bachmann-Preis
13:47 | Timea Bacsinszky in der 1. Runde ungefährdet
12:56 | Embolo will nächste Woche wieder mit dem Team trainieren
12:36 | Adele unterschreibt Rekord-Vertrag über 130 Millionen Franken
12:08 | Eine der grössten Banksy-Ausstellungen überhaupt in Rom eröffnet
11:36 | Designierter türkischer Ministerpräsident stellt neues Kabinett vor
11:07 | Spotify gewinnt noch mehr Nutzer und vergrössert seinen Verlust
10:58 | Jedes siebte kontrollierte elektrotechnische Erzeugnis beanstandet
10:43 | Schweizer Solarflieger muss Start verschieben
10:29 | Schweizer Firmen unterschätzen Cyberrisiken beim Internet der Dinge
08:56 | Schweizer Firmen exportieren im April mehr
08:54 | Drohnen vermessen die Schneedicke
08:35 | Finma: "BSI hat schwer gegen Geldwäschereibestimmungen verstossen"
08:10 | Der "Picasso des Songs" Bob Dylan wird heute 75
07:53 | WEKO büsst Swisscom mit 72 Millionen Franken


Sie befinden sich hier: 

Home / ERSTE SEITE Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2013 © Zofinger Tagblatt AG