Montag, 30. Mai 2016

Zofingen

13 bis 19°C

Nachricht von Gestern, 22:27 Uhr

Beckenbauer spielt den Unwissenden

Im Zusammenhang mit der Rückzahlung des dubiosen Millionen-Darlehens durch den DFB an den früheren Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus äussert sich nun auch Franz Beckenbauer.

Gegenüber der "Bild am Sonntag" sagtre er, er habe "erst am vergangenen Mittwoch erfahren, dass das Geld nach Katar gegangen ist". Ermittlungen der Kanzlei Freshfield beim DFB hatten ergeben, dass das Geld von einem Konto von Beckenbauer via Konten der FIFA und von Robert Louis-Dreyfus nach Katar geflossen waren.

Zuständig für die Geldflüsse von Seiten des DFB war der damalige Bewerbungs- und OK-Chef Franz Beckenbauer. Zuständig? Ja. Wissend? Nein. "Davon habe ich nichts gewusst", beteuerte Beckenbauer. "Robert (Schwan, sein damaliger Manager - Red.) hat mir alles abgenommen. Vom Auswechseln der Glühbirne, bis hin zu wichtigen Verträgen."

Wissen will Beckenbauer allerdings, dass die Millionensummen nicht für den Kauf von Stimmen verwendet worden seien. Es habe sich um eine Sicherheit gehandelt, um von der FIFA einen Finanzzuschuss für die WM zu bekommen. "Sonst hätten wir keine WM in Deutschland gehabt", so Beckenbauer. "Das OK hat das Geld dringend benötigt. Stellen Sie sich vor, die WM wäre geplatzt. Was für eine Blamage für Deutschland."

sda, 05.03.2016 22:27


Weitere News von Heute:

16:22 | Kunstprojekt macht Deutsche Wikipedia als Bibliothek begehbar
15:46 | Alle Partien vom Montag abgesagt
15:45 | Bestohlene melden sich vermehrt beim virtuellen Polizeiposten
15:37 | Unwetterschäden am Ende von nassem und zu kühlem Wonnemonat
15:27 | SBB behebt Fehler beim Billett-Preis für Gotthard-Eröffnung
15:23 | Drastische Strafe für Wolfsburg: 90'000 Euro und Fan-Teilausschluss
14:30 | Bei Überschwemmungen in Texas sterben mindestens sechs Menschen
14:20 | Fürs Vaterland: Kinder, Küche, Kirche zur Hälfte in Männerhand
14:10 | Tschads Ex-Diktator wegen Kriegsverbrechen verurteilt
14:09 | Asus stellt Haushalts-Roboter mit grossen Kulleraugen vor
13:46 | Filmfest München würdigt Ellen Burstyn mit Ehrenpreis
13:36 | Wildhut stellt Fotofallen für Bären im Hoch-Ybrig-Gebiet
13:30 | Stadt Wil erstellt digitalen Stadtplan für Behinderte
13:19 | Deutsche Regierung nennt Satz zu Boateng niederträchtig und traurig
12:58 | Flüge am Flughafen Köln gestoppt - Sicherheitskontrolle umgangen
12:56 | Schweizer Bevölkerung steht hinter Kosten für Gotthard-Basistunnel
12:24 | Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef
12:22 | Kinofilm "Bullyparade" abgedreht: "Ein unfassbarer Spass"
12:14 | Früherer Zurich-Chef Martin Senn hat Suizid begangen
12:13 | Der Boom hält an: Beatrice Egli muss keine Würste verkaufen
12:11 | Vier Tote und Verwüstung nach Überschwemmungen in Baden-Württemberg
12:06 | Touristische Angebote auf Gotthard-Bergstrecke im Jahr 2017
11:02 | Repower beschafft sich mindestens 150 Millionen Franken
10:22 | Rund 3000 Personen sind im Einsatz für die Gotthard-Eröffnung
09:14 | ENSI legt strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte fest
09:00 | Nationalrat berät über Stiefkindadoption für Homosexuelle
06:51 | Frau nach Krokodil-Attacke in Australien vermisst
06:41 | In der Nacht auf Dienstag beginnt der Stanley-Cup-Final
06:36 | Fünf Blauhelmsoldaten bei Angriff in Mali getötet
05:15 | Keine Einigung über neue Steuerprivilegien für Unternehmen in Sicht
05:00 | Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession
02:33 | Bewaffnete töten in Venezuela elf Menschen

Weitere News von Gestern:

21:12 | Uli Fortes Vertrauen in Torschütze Sarr
19:10 | US-Libertarians wählen Gary Johnson zum Kandidaten
18:45 | Absteiger FCZ holt Cup-Trophäe
18:06 | Wawrinka in vier Sätzen unter den letzten acht
17:45 | Jolanda Neff gewinnt 7. Weltcuprennen
17:29 | Nibali lässt nach dem zweiten Giro-Gesamtsieg die Korken knallen


Sie befinden sich hier: 

Home / ERSTE SEITE Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2013 © Zofinger Tagblatt AG