Donnerstag, 26. Mai 2016

Zofingen

10 bis 26°C

Nachricht von Heute, 14:51 Uhr

Sozialstatus bei Spatzen bestimmt die Qualität ihrer Spermien

Spatzenmännchen gleichen einen hierarchisch untergeordneten Status durch besseres Sperma aus. Forscher der Universität Neuenburg zeigen, dass sie mehr in den Schutz ihrer Samenzellen investieren als ihre dominanten Artgenossen.

Der Hausspatz Passer domesticus lebt in kleinen, hierarchisch strukturierten Gruppen. Ein Rätsel für die Wissenschaft ist insbesondere die Fortpflanzungsfähigkeit des männlichen Spatzes, die eng mit seiner Position in dieser Hierarchie verknüpft ist, wie die Uni Neuenburg am Donnerstag mitteilte.

Allerdings nicht in dem Sinne, wie man denken könnte. Es sind nämlich die hierarchisch untergeordneten Männchen, die das bessere Sperma produzieren. Der Grund dafür sei, dass sich die dominanten Männchen mit Weibchen paaren, die ihnen treu sind, so die Mitteilung. Sie können es sich daher leisten, weniger Energie in die Qualität ihres Spermas zu investieren.

Wenig Erfolg, hervorragendes Sperma

Bei den untergeordneten Männchen sei das nicht der Fall, schrieb die Hochschule. Tatsächlich kompensieren diese ihren Nachteil bei der Damenwelt, indem sie mehr Energiereserven in die Samenproduktion stecken. Wie genau es zu den unterschiedlichen Spermaqualitäten kommt, war bisher jedoch unklar.

In seiner Doktorarbeit hat Alfonso Rojas Mora die Rolle von Antioxidanzien beleuchtet, welche die Spermien vor freien Radikalen schützen. Diese hoch-reaktiven Moleküle können beispielsweise das Erbgut schädigen.

"Wir konnten nachweisen, dass die Menge der vorhandenen Antioxidanzien im Ejakulat mit der Menge beweglicher Spermien zusammenhängt", sagte Fabrice Helfenstein, Leiter des Labors für evolutionäre Ökophysiologie, laut Mitteilung der Uni Neuenburg. Auch den umgekehrten Effekt hätten sie nachweisen können: Je mehr freie Radikale, desto weniger beweglich waren die Samenzellen.

Künstliche Statusänderung

Für seine Studie änderte der Rojas Mora den Sozialstatus der Vogelmännchen künstlich, machte aus den dominanten untergeordnete und umgekehrt. Bei in Volieren gehaltenen Spatzen sei diese Manipulation möglich, so die Mitteilung.

Die plötzlich sozial aufgestiegenen Männchen verringerten die in ihr Ejakulat investierte Antioxidazien-Menge. Ihre Spermien wurden dadurch schlechter. Im Gegensatz dazu verbesserte sich das Sperma der neu untergebenen Männchen durch mehr Antioxidanzien im Ejakulat.

sda, 26.05.2016 14:51


Weitere News von Heute:

20:14 | Serbe muss wegen Mord in Moschee 18 Jahre hinter Gitter
19:54 | Neue Flüchtlingstragödie mit Toten im Mittelmeer
19:26 | Längste Giro-Etappe geht an Trentin
19:05 | Serbe muss wegen Mord in St. Galler Moschee 18 Jahre hinter Gitter
18:19 | Putin hat keine Zeit für Elton John
18:00 | Bagger stürzt in Trimmis beim Abladen ab
17:49 | Der gelbe Wal von Switcher kämpft gegen das Ertrinken
17:22 | G7 wollen Konjunktur ankurbeln - Keine Zusagen in Flüchtlingskrise
16:10 | Timea Bacsinszky in der 3. Runde
15:38 | Space-Klamotten für den Kleiderschrank der Zukunft
15:35 | Forscher prüfen E-Zigaretten für therapeutische Cannabis-Inhalation
15:33 | Ricciardo sechs Zehntel vor Hamilton
15:28 | Neues Voraussagesystem soll Unwetter besser erkennen
15:24 | Erzengel-Statue von Mont-Saint-Michel wieder an ihrem Platz
15:00 | Schlechtes Wetter hat Mongolen aus Ungarn vertrieben
14:55 | Räumung des Flüchtlingslagers Idomeni vollendet
14:51 | Sozialstatus bei Spatzen bestimmt die Qualität ihrer Spermien
14:40 | Snapchat sammelt 1,8 Milliarden bei Investoren ein
14:20 | Gewerkschaften erhöhen mit Protesttag und AKW-Streiks Druck
13:52 | Alain Berset eröffnet am Freitag den Schweizer Pavillon in Venedig
13:51 | Wer holt die Lola? - 66. Deutscher Filmpreis wird verliehen
13:31 | Waadt und Wallis gehen gemeinsam ins Rennen für Winterspiele 2026
12:16 | Elf US-Staaten verklagen Bundesregierung im Transgender-Streit
12:06 | Pläne für Basler Hafen-Containerterminal sollen im August aufliegen
12:03 | Fischerei-Verband reagiert auf Kritik am Umgang mit Töten
12:03 | Krankenkasse Kolping schlüpft unter das Dach von Sympany
11:32 | Digitalisierung verändert die Ferienplanung - nicht aber die Ferien
11:21 | Sozialhilfe soll weiterhin für junge Erwachsene zahlen
11:19 | Weltgesundheitsversammlung stimmt für tiefgreifenden Umbau der WHO
11:13 | Günter Netzer nach Herz-OP in der Rehabilitation
10:53 | Hälfte des Stroms aus Schweizer Steckdosen stammt aus Wasserkraft
10:46 | Gewinn und Ertrag der Post sinken im ersten Quartal
10:46 | Shakespeare-Anthologie für 2,7 Millionen Franken versteigert
10:35 | Schweizer Turner greifen nach einer Team-Medaille
10:26 | Waadt und Wallis lancieren Kandidatur für Winterspiele 2026
09:40 | Sachbeschädigungen in der Zürcher Innenstadt
09:31 | Zuwanderungsinitiative wird wohl vorerst per Verordnung umgesetzt
08:58 | Serbe steht wegen Tötungsdelikt in St. Galler Moschee vor Gericht
08:30 | San Jose steht erstmals im Stanley-Cup-Final
08:11 | Basel ist Cabriolet-Hochburg der Schweiz
07:43 | EU-Parlamentspräsident: Europäische Union in existenzieller Krise
07:02 | Tausende feiern den FCB auf dem Barfüsserplatz
06:31 | Tausende feiern in Basel ausgelassen den Meistertitel des FCB
04:55 | US-Atomstreitkräfte benutzen Computer aus den 70er Jahren
04:35 | Russland und der Westen kooperieren bei humanitärer Hilfe in Syrien
04:05 | Sonnenflieger "Solar Impulse 2" beendet 13. Etappe
03:58 | EU-Ratspräsident fordert G7 zu mehr Einsatz in Flüchtlingskrise auf
03:26 | Spanische Journalisten in Kolumbien möglicherweise nicht entführt
02:01 | Studie: Finanzkrise trug zum Tod von 500'000 Krebskranken bei
01:22 | Online-Händler Alibaba im Visier der US-Börsenaufsicht
01:11 | Tausende Belgrader protestieren gegen Immobilienprojekt
00:30 | UNO-Sicherheitsrat hebt Sanktionen gegen Liberia auf
00:05 | Ausschreitungen nach Abstieg des FCZ in Zürich

Weitere News von Gestern:

23:49 | FCZ-Fans stürmten Katakomben
23:42 | US-Justiz verurteilt russischen Spion zu über zwei Jahren Haft
23:10 | Chronisch falsch entschieden und die Seele verloren
22:24 | Lugano rettet sich, Zürich steigt ab
21:11 | Bronze für Schweizer Junioren zum EM-Auftakt
21:09 | BAFU senkt Jurarandseen vorsorglich ab
21:07 | Peu à peu - Favre ist zurück


Sie befinden sich hier: 

Home / ERSTE SEITE Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2013 © Zofinger Tagblatt AG