Donnerstag, 21. September 2017

Zofingen

6 bis 18°C

Ueli Huber schiesst EHC Olten zum Derbysieg


Der EHC Olten gewinnt zum Saisonauftakt das Derby gegen den SC Langenthal mit 3:1. Mann des Spiels war Ueli Huber mit zwei Toren.

BILDER
Der erste Jubel der neuen Saison: Silvan Wyss bejubelt das 1:0 durch Ueli Huber. (Bild: ae)

Nationalliga B:
Erste Spiele: Olten - Langenthal 3:1 (0:0, 1:1, 2:0). – Freitag, 15. September: Winterthur - GCK Lions (20.00 Uhr). EVZ Academy - Ajoie (20.00). Thurgau - Rapperswil-Jona (20.00). – Samstag, 16. September: GCK Lions - Biasca Ticino (17.00). Langenthal - Visp (17.30). Rapperswil-Jona - Winterthur (19.45). Ajoie - La Chaux-de-Fonds (20.00).


Olten - Langenthal 3:1 (0:0, 1:1, 2:0)
Kleinholz. – 5016 Zuschauer. – SR: Tscherrig/Weber, Fuchs/Kaderli. – Tore: 25. Huber (Silvan Wyss, Schneuwly) 1:0. 40. Kelly (Campbell, Tschannen/Ausschluss Silvan Wyss) 1:1. 50. Horansky (Mäder) 2:1. 60. (59:36) Huber (Silvan Wyss/ins leere Tor) 3:1. – Strafen: 6-mal 2 Minuten gegen Olten, 5-mal 2 Minuten gegen Langenthal.
Olten: Simon Rytz; Grieder, Fröhlicher; Zanatta, Rouiller; Bucher, Barbero; Bagnoud; Silvan Wyss, Schneuwly, Huber; Muller, Stapleton, Vesce; Horansky, Mäder, Ulmer; Hirt, Heughebaert, Truttmann; Aeschlimann.
Langenthal: Mathis; Philipp Rytz, Cadonau; Ahlström, Pienitz; Marti, Völlmin; Christen; Tschannen, Campbell, Kelly; Füglister, Dünner, Kummer; Schommer, Dal Pian, Leblanc; Pivron, Hess, Trüssel; Luca Wyss.
Bemerkungen: Olten ohne Lüthi (rekonvaleszent, Knie), Duarte und Mischler (beide verletzt). Langenthal ohne Gerber (verletzt) und Kohler (überzählig). 58:28 bis 59:37 Langenthal ohne Goalie Mathis. 58. Time-out Langenthal. 59. Time-out Olten.

Dem EHC Olten ist der Auftakt in die NLB-Saison 2017/18 vorzüglich gelungen. Die Mannschaft von Trainer Bengt-Ake Gustafsson bezwang vor 5016 Zuschauern im Kleinholz den SC Langenthal mit 3:1. 

Nach einem torlosen Startdrittel schoss Ueli Huber den Gastgeber in der 25. Minute mittels «Buebetrickli» 1:0 in Front. Die Antwort des SCL folgte noch im selben Abschnitt: Zwei Sekunden vor der Sirene erzielte Brent Kelly in Überzahl den Ausgleich. Nachdem Neuzuzug Stanislav Horansky den EHCO in der 50. Minute wieder in Führung brachte, sorgte Ueli Huber mit seinem zweiten Treffer 84 Sekunden vor Ende ins leere SCL-Gehäuse für die Entscheidung. 

Mehr zum ersten Derby der Saison lesen Sie in der ZT/LN-Printausgabe vom Donnerstag.

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / ERSTE SEITE Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt