Sie sind hier: Home > Aargau > 4640 Aargauerinnen und Aargauer sind ungeimpft verreist – Anzeigen wegen Verstössen gegen die Testpflicht gab es noch keine

4640 Aargauerinnen und Aargauer sind ungeimpft verreist – Anzeigen wegen Verstössen gegen die Testpflicht gab es noch keine

  • Wer weder geimpft noch genesen ist und aus dem Ausland in die Schweiz einreist, muss spätestens nach sieben Tagen einen zweiten Coronatest machen.
  • Der Kanton Aargau drohte Ende September, er werde Verstösse ahnden.
  • Nun setzt er auf Prävention und versucht, Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer auf die Testpflicht hinzuweisen.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00