Neue Impulse an der Seitenlinie

750_0008_11269722_zot_2508_spz_Faust.jpg
Koni Keller (links) übernimmt von Christian Zbinden das Amt als NLA-Trainer der Männer beim STV Oberentfelden. (Bild: Fabio Baranzini)

Beim STV Oberentfelden kommt es sowohl beim Fanionteam der Männer als auch bei jenem der Frauen zu einem Wechsel an der Seitenlinie. Nach zehn Jahren hat Christian Zbinden seinen Rücktritt als Trainer des Männerteams bekannt gegeben. «Es war eine tolle Zeit und ich würde ohne weiteres noch zehn Jahre weitermachen, aber es ist an der Zeit, dass die Equipe neue Impulse bekommt», begründet Zbinden den Entscheid. Für die Nachfolge konnten die Oberentfelder Rekordnationalspieler Konrad «Koni» Keller verpflichten.

Auch bei den Frauen gibt es einen Wechsel auf der Trainerposition. Benjamin Marti-Suter, der die Mannschaft fünf Jahre betreut hat, hat sich entschieden, sein Amt niederzulegen. Wer seine Nachfolge übernehmen wird, ist noch nicht klar.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner