Gemeinderat sagt Ja zur Zusammenführung der Spitexorganisationen

750_0008_4024639_spitex.jpg
Symbolbild (Archiv)

Die Steuerungsgruppe Koordination Pflegegesetz“ des Regionalverbands zofingenregio hat aufgrund des Auftrages der Gemeinden überprüft, wie auch künftig ein bedarfsgerechtes und qualitativ gutes Angebot im Bereich der Spitexdienstleistungen der Bevölkerung angeboten werden kann. Bei der Analyse hat sich gezeigt, dass mit einer Zusammenlegung der SpitexOrganisationen der Region Zofingen zu einer neu zu gründenden gemeinnützigen Aktiengesellschaft diese Ansprüche am besten erfüllt werden können.

Das Seniorenzentrum Hardmatt, Strengelbach, hat - zeitgleich mit dem Projekt des Regionalverbandes - selber ein Businessmodell für die ambulante Leistungserbringung erarbeitet und dem Gemeinderat ein verbindliches Angebot für die nächsten 4 Jahre unterbreitet.

Der Gemeinderat Strengelbach hat – gestützt auch auf die Stellungnahme des Spitexvereins Strengelbach-Vordemwald-Brittnau - beschlossen, sich am Projekt zur Regionalisierung zu beteiligen und der Gemeindeversammlung vom 24. November 2017 entsprechende Anträge zu unterbreiten. Der Gemeinderat erachtet aufgrund der Demographie und steigenden Pflegeanforderungen eine Spezialisierung der Spitexdienstleistungen in eine grössere Organisation als notwendigen Schritt. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner