Auch heissblütige Schweizer gibt es

750_0008_7559861_zot_0704_spz_mwy12.jpg
Michael Wyss

Die Schweizer gelten gemeinhin als fleissig, eher ruhig, bedacht und werden im Ausland sogar manchmal als langweilig beschrieben. An jedem Klischee hängt bekanntlich eine Prise Wahrheit, aber jedes Klischee überzeichnet auch und trifft bei weitem nicht auf alle zu. Das wurde mir anlässlich des Fussballspiels des SC Zofingen gegen AC Taverne wieder einmal vor Augen geführt. Obwohl auch die Tessiner – zumindest auf dem Papier – zur Schweiz gehören, erfüllen sie die Klischees definitiv nur zu einem kleinen Teil. Zuerst liessen auf dem Platz die Spieler der AC Taverne nichts anbrennen, dann nahm der Trainer – nach einem allerdings auch fragwürdigen Penaltyentscheid gegen sein Team – den Mund etwas zu voll und wurde auf die Tribüne geschickt und schliesslich hatten sich einzelne Fans auch Minuten nach dem Schlusspfiff noch nicht beruhigt. Einer war ganz nahe am Herzinfarkt. Obwohl ich kaum ein Wort italienisch spreche, verstand ich sämtliche Hauptbestandteile seiner Ansprache. Zu einem grossen Teil war sein Vortrag eine Aneinanderreihung von Schimpfwörtern. Dran glauben mussten die Schiedsrichter, die gegnerischen Spieler, die Betreuer und die Zofinger Zuschauer. Einige der Angegriffenen liessen sich auf einen Dialog ein, andere liessen das «Rumpelstilzchen» aus dem Tessin einfach stehen. Wie langweilig muss das Leben dieses älteren Mannes wohl sein, dass er sich so über ein an sich ganz normales Fussballspiel aufregen kann. Die Heissblütigkeit der «Südländer» mag eine Erklärung sein, eine Entschuldigung ist es aber nicht.

P.S.: Lieber Fussball-, Handball- oder was auch immer für ein Sportverband, die Regelung mit dem Platzverweis der Trainer müsste definitiv überdacht werden. Heute verfügt jede und jeder über mindestens ein Mobiltelefon und der Kontakt zwischen Tribüne und Spielerbank klappt draht- und problemlos.

 

Die Achillesferse stammt als Begriff aus der griechischen Mythologie: Sagenheld Achilleus war nur an der rechten Ferse verwundbar. Verletzliche Stellen im System sind auch Thema dieser Kolumne.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Kastanienbaum Gastro GmbH
Küchenhilfe evtl. Koch, Strengelbach, , Strengelbach
schaerholzbau ag
Zimmermann, Altbüron, Mitarbeiter, Altbüron
Ernst Häusermann AG
Wir suchen Mitarbeiter/in für, Langenthal, Mitarbeiter, Langenthal
Kaufmännischen, Mitarbeiter,
Bildungskommision Pfaffnau
Schulsekretariat, Pfaffnau, Mitarbeiter,
Gemeindeverwaltung Pfaffnau
Schulsekretariat, Pfaffnau, Mitarbeiter, Pfaffnau
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

aboplus
Let's Swing & Step im Lindenhof
Blumen von der Blumeart GmbH in Strengelbach
Optimale Sportbekleidung zu Vorzugskonditionen bei Sportivo GmbH Zofingen
Einfach praktisch: Der ZT/LN-Rucksack für mobile Leute
Fondue Chinoise im Restaurant Rathaus in der Zofinger Altstadt
Partner