Murgenthal: Brigitte Odermatt mit drittbestem Resultat gewählt

murgenthal_wappen1.JPG

Von 1948 Stimmberechtigten beteiligten sich 35,8 Prozent an der Gesamterneuerungswahl. Von den 697 Wahlzetteln fielen 652 gültige in Betracht. Das absolute Mehr lag für den Gemeinderat bei 272 Stimmen.

Mit 549 Stimmen erhielt der bisherige Max Schärer (FDP) mehr als doppelt so viele der benötigten Stimmen. Nur eine Stimme weniger, nämlich 548, erzielte der bisherige FDP-Gemeinderat Urs Zingg. Die neue, parteilose Kandidatin Brigitte Odermatt erreichte 528 Stimmen und damit das drittbeste Resultat. Wiedergewählt wurden auch Markus Wüthrich (SVP, bisher) mit 513 Stimmen und Peter Urben (SVP, bisher) mit 451 Stimmen.

Deutlich fiel Max Schärers Wahl als Gemeindeammann aus. Den Posten hat Schärer seit 24 Jahre inne. Bei einem absoluten Mehr von 295 Stimmen konnte er 510 auf sich vereinen. «Selbstverständlich freue ich mich über mein und auch die anderen sehr guten Resultate», sagt Ammann Schärer und betont: «Das ist für den Gemeinderat ein Zeichen des Vertrauens.» Klar für die zweite Amtsperiode wiedergewählt wurde mit 380 Stimmen auch Vizeammann Peter Urben (SVP).

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Lieferdienst gesucht, Mitarbeiter,
Notariatsbüro Markus Hofmann
Notariatsangestellte(n) 100%, 5722 Gränichen, Mitarbeiter, Gränichen
Gemeinde Oberentfelden
Mitarbeiter(in) Bauadministration 100%, 5036 Oberentfelden, Mitarbeiter, Oberentfelden
Kanton Bern
ICT-Techniker 80-100%, , Mitarbeiter,
Siegfried AG
Infoabend, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Nebeneinkommen, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
LUGA 2019
Regio4Fun
Cesar Millan in der St. Jakobshalle
Regioreisen
ZT-Leserreise Alpenglühen
Partner