Reitnau: Katrin Burgherr ist neue Frau Gemeindeammann Glanzresultat – Ueli Hunziker abgestraft

DSC_0163.JPG

Reitnau erhält nach acht Jahren wieder eine neue Frau Gemeindeammann. Katrin Burgherr (SVP) – die 281 Stimmen erhält – ersetzt Regina Lehmann-Wälchli (SVP), die nicht mehr angetreten ist. Rolf Trösch (Bisher, parteilos) wurde mit 252 Stimmen als Vizeammann bestätigt.

Die neue Frau Gemeindeammann Katrin Burgherr (SVP, bisher) wurde mit dem besten aller Resultate im Gemeinderat bestätitgt. Sie erhielt 382 Stimmen. Gefolgt von Rolf Trösch (bisher, parteilos) mit 369 Stimmen. Der Wiedereinsteiger Peter Hochuli (SVP, neu) bekam 347 Stimmen. Er war bereits zwischen 2002 und 2014 Gemeinderat in Reitnau. Herbert Fischer (bisher, parteilos) kam auf 337 Stimmen. Mit Uwe Matthiessen (Parteilos) schaffte ein Neuer den Sprung in den Gemeinderat. Er erhielt auf Anhieb 320 Stimmen. Abgestraft wurde Ueli Hunziker (SVP, bisher), der nur 170 Stimmen machte. Das absolute Mehr liegt bei 200, die Stimmbeteiligung bei 52,4 Prozent.

 

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
JAZZ, BLUES AND MORE
Regio4Fun
St. Peter at Sunset Kestenholz
Regio4Fun
20. VolksSchlager OpenAir
Partner