Strengelbach: Vor vier Jahren komplett ersetzt, jetzt komplett bestätigt

strengelbach_wappen.JPG

Der Souverän vertraut weiterhin auf Gemeindeammann Stephan Wullschleger, Vizeammann Marco Hauri und die Gemeinderäte Doris Lerch, Karin Nauer und Walter Schläfli. «Wir haben damit gerechnet, dass das Resultat so ausfallen wird», sagte Stephan Wullschleger. Es sei eine Bestätigung für gute Arbeit. Den Erfolg des Gemeinderats sieht der Gemeindeammann in einer «guten Mischung», in der verschiedenen Parteien vertreten sind: SP, SVP, CVP sowie die Freien Wähler.«Wir stellen bei Diskussionen trotzdem stets die Geschäfte in den Vordergrund, nicht die Parteipolitik», sagte er. Dadurch herrsche immer Einstimmigkeit. Alle fünf Gemeinderäte sind erst seit dem Januar 2014 im Amt. Der vorherige Gemeinderat wurde vom Strengelbacher Souverän am 22. September 2013 komplett ersetzt.

In den kommenden vier Jahren stehe der Gemeinderat vor diversen Herausforderungen, sagt Stephan Wullschleger. So entscheidet der Souverän an der Gemeindeversammlung vom 24. November über eine Beteiligung Strengelbachs an einer regionalen Spitex. Auch die Ausrichtung der Schule werde ein gewichtiges Thema sein.

Von 2904 Stimmberechtigten beteiligten sich 1031 an der Gemeinderatswahl. 960 Wahlzettel waren gültig.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner