Uerkheim: Räbmatter ist neuer Gemeindeammann

IMG_14042.jpg
Der neue Gemeinderat von Uerkheim: v.l.: Gemeindeammann Herbert Räbmatter, Vizeammann Peter Basler, Andreas Ott und Marcello De Matteo. Foto: Raphael Nadler

Herbert Räbmatter (parteilos) wird Nachfolger von Markus Gabriel (SVP) als Gemeindeammann von Uerkheim. Peter Basler (parteilos) ist neuer Vizeammann.

Herbert Räbmatter gelingt mit 313 Stimmen das beste Resultat alles vier gewählten Gemeinderäte. «Dieses Resultat motiviert mich und zeigt, dass ich von der Bevölkerung getragen werde», sagt Räbmatter. Der Transportunternehmer, der gegen 60 Mitarbeiter im Dorf beschäftigt, war kurzfristig eingesprungen für Markus Gabriel. Dieser gab kurz von Anmeldeschluss zum ersten Wahlgang, seinen Rücktritt bekannt.

Marcello De Matteo (parteilos) gelingt als jüngster Rat, das zweitbeste Resultat mit 292 Stimmen. Er gehört erst seit März dieses Jahres dem Gemeinderat an. Der neue Vizeammann Peter Basler kommt auf 286 Stimmen, Andreas Ott (parteilos) auf 247.

 

«Jetzt suchen wir noch eine fünfte Person zur Vervollständigung des Gemeinderates», sagt der neue Ammann Räbmatter. «Wir alle würden es begrüssen, wenn sich eine Frau für dieses Amt melden würde.» Herbert Räbmatter ist überzeugt, dass die Gemeinde wieder näher zusammengerückt ist und er am 26. November, am Tag des zweiten Wahlgangs, alle Ämter als besetzt melden kann. «Unser Ziel ist es eigenständig zu bleiben», sagt der neue Ammann. (ran)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner