Dreister Volg-Räuber sogar zu faul, sich zu maskieren - verhaftet!

volg_bottenwil.JPG
Der Volg-Laden in Bottenwil (Bild: Google Streetview)

Unmaskiert betrat der Mann den Volg-Laden an der Hauptstrasse in Bottenwil am Donnerstag, 28. September 2017, kurz nach 9.30 Uhr. Als vermeintlicher Kunde stellte er sich zunächst an der Kasse an, zückte dann jedoch plötzlich ein Messer und bedrohte die Angestellte. In der Folge raubte er mehrere hundert Franken Bargeld und flüchtete aus dem Laden. Das Opfer beobachtete, wie der Täter mit einem Auto wegfuhr und konnte sich das Kontrollschild notieren.

Mit etlichen Patrouillen löste die alarmierte Polizei sofort eine intensive Fahndung aus. Zum Einsatz kam auch ein Polizeihelikopter, der sich zu Ausbildungszwecken zufällig in der Luft befand. Gleichzeitig leitete die Kantonspolizei auch Ermittlungen gegen den Halter des beobachteten Autos ein. Dieser fuhr kurz vor Mittag an seinem Wohnort im Bezirk Lenzburg zu. Die Kantonspolizei nahm den Mann unter dringendem Tatverdacht fest.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 29- jährigen Italiener. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Das Motiv und die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der mutmassliche Täter befindet sich für weitere Ermittlungen in Haft.

Zur Tatzeit befanden sich mehrere Personen im Bereich des betroffenen Geschäfts. Einzelne machten Beobachtungen, sind namentlich aber nicht bekannt. Die Kriminalpolizei (Telefon 062 835 80 26) bittet sämtliche Augenzeugen, sich zu melden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner