Galliker Transport und CKW gewinnen den Schweizer Solarpreis

CKW Galliker_CarTerminal 2.jpg
Die PV-Anlage deckt den Energiebedarf des Gebäudes ab und kann zusätzlich 148 Elektroautos mit Strom versorgen. (Foto: zVg)

Die Zahlen sind eindrücklich: Auf einer Fläche von 4000 Quadratmetern hat CKW bei Galliker Transport in Altishofen eine Photovoltaikanlage realisiert, welche pro Jahr rund 520'000 kWh Strom produziert. Diese Produktionsmenge liegt 66 Prozent über dem Gesamtenergiebedarf des Mehrzweck-Gebäudes. Mit dem Solarstromüberschuss können 148 Elektroautos jährlich 12’000 km CO2-frei fahren.

Die 2016 durch CKW erstellte PV-Anlage besticht zusätzlich durch ihre Multifunktionalität: Nebst der Stromproduktion auf dem Dach schützt sie die Geschäftslokalitäten vor Regen, Schnee, Sonne, Hagel und Sturm. Die Spezialkonstruktion ist vollständig wasserdicht und optimal in die Gebäudehülle integriert. Der fliessende Übergang der Dach- und Fassadenmodule zeigt, wie elegant und ästhetisch ansprechend die PlusEnergieBau- Solararchitektur sein kann. Für Frischluft in den Büros und der Ausstellungsfläche sorgen die solarbetriebenen Lüftungsanlagen.

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner