Verlorengegangene Objektivität?

Aktueller_Leserbrief.jpg

Die Junge SVP und die Jungfreisinnigen wollen der Schweiz die objektiven Kommunikationsmedien wegnehmen und gegen einen Einheitsbrei von Bezahlsendern austauschen. Durch die Globalisierung hat sich die Desozialisierung unserer Gesellschaft verstärkt. Viele Jungen sind als Gegner (Rentenreform, No-Billag, Krankenkassenprämien usw.) aufgetaucht. Sie sind die Gratisgesellschaft, das altbewährte Miteinander wird negiert, obschon diese Generation vor allem auf Kosten ihrer Eltern und Grosseltern lebt.

In unserer spass- und genussorientierten Welt werden Werte wie Rücksichtnahme, Anstand und Solidarität mehrheitlich durch Egoismus und Selbstverwirklichung ersetzt. Die «No-Billag-Initiative» ist gegen diese Solidarität und wird von Medien-und Politmogulen dazu missbraucht, ihre Macht ausbauen.

Heinz Furrer, Blumenstein

Möchten Sie sich zu einem aktuellen Thema äussern?
Dann schreiben Sie uns eine Mail an ztredaktion@ztmedien.ch oder
per Post an Zofinger Tagblatt, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen, Vermerk «Leserbrief»

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Feldheim
Leitung Pfelegedienst, 6260 Reiden, Mitarbeiter, Reiden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner