Wird Strengelbach an der Urne über die Spitex-Fusion abstimmen?

spitex1.jpg
Das letzte Wort bei der Spitex-Fusion ist in Strengelbach wohl noch nicht gesprochen. (Archivbild)

Das Ergebnis war äusserst knapp: Am letzten Freitag haben sich die Strengelbacherinnen und Strengelbacher  an der Gemeindeversammlung gegen die geplante Spitex-Fusion ausgesprochen. Übers Wochenende haben nun Mitarbeiter der Spitex Strengelbach-Brittnau-Vordemwald entschieden, den Entscheid anzufechten: Geplant ist ein Referendum, damit alle Stimmberechtigten Strengelbachs über das Begehren entscheiden können. Das bestätigen mehrere Vertreter der Pro-Seite dem Zofinger Tagblatt. Die Vorbereitungen laufen seit Sonntag, noch diese Woche soll die Unterschriftensammlung beginnen, um so bald wie möglich den Urnengang zu ermöglichen. Damit das Referendum zustande kommt, müssen 10 Prozent der 2931 Stimmberechtigten unterschreiben, also rund 300.  

Lesen Sie den Bericht über das geplante Referendum in der ZT/LN-Ausgabe vom Dienstag. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner