Geschäft Aarburgerstrasse abgesetzt: Unmut im Zofinger Einwohnerrat

aarburgerstrasse.jpg
Wie geht es weiter beim Thema Neugestaltung der Aarburgerstrasse?

Abzüglich aller Beiträge des Kantons, des Bundes und der Gemeinde Oftringen ging es für Zofingen um 1,36 Millionen Franken. Nach einer eingehenden Diskussion kam die vorberatende Kommission einstimmig zum Schluss, dem Einwohnerrat die Vorlage zur Ablehnung zu empfehlen. Sanierung und Aufwertung waren zwar unbestritten. Jedoch sah die Kommission im geplanten Projekt eine massive Verschlechterung für den Veloverkehr sowie für die Fussgänger.

«Im Sinne der Verfahrensökonomie» – so Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger – wurde das Geschäft umgehend von der Traktandenliste gestrichen. Protest im Einwohnerrat: Eine Eintretensdebatte hätte – auch ohne Eintreten – dem Stadtrat aufgezeigt, wo der Schuh drückt, was geändert werden müsste. Eine solche Debatte hat Robert Weishaupt (CVP) im Sommer auch beim Thema Sanierung der Henzmannstrasse gefehlt – auch hier ein Rückzug des Stadtrats, und wie es weitergehen soll, ist in der Schwebe.

Stadtammann Hottiger will über die Bücher gehen. Zur Aarburgerstrasse führte er jedoch aus, dass hier der Kanton die Federführung und damit den primären Entscheid hat. «Wir haben eine Orientierungsversammlung mit dem Kanton durchgeführt, an der Bedenken und Ideen eingebracht werden konnten.» Am Anlass weitgehend vermisst hat Hottiger die Mitglieder des Einwohnerrats. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Ein Witz, oder?

Mättu
schrieb am 29.11.2017 15:11
Es geht niemand hin, weil es wahrscheinlich nichts bringt. jede Reklamation wird unter den Tisch gekehrt, Hinweise von Anwohnern werden nur aufgenommen, wenn sie die Meinung des Stadtrates deckt. Kritiker werden Mundtot gemacht. Bei Beschwerden wird mit der grösstmöglichen juristischen Garde aufgekreuzt. Darum hat man resigniert. Der Stadtrat und seine Herren machen was sie wollen. Darum verliert man das Interesse an der Gemeinde.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Café Knaus AG
ServicemitarbeiterIn, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Alterszentrum Jurablick
Pflegefachkraft, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Wir bieten Teilzeit, Mitarbeiter,
Altersheim Büren a. A.
Nachtwache, 3294 Büren an der Aare, Mitarbeiter, Büren an der Aare
Gemeindeverwaltung Triengen
Leiter/in Hauswart, 6234 Triengen, Mitarbeiter, Triengen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner