Gut, dass das öffentlich wird

Philippe_Pfister10.jpg
Philippe Pfister

Man reibt sich die Augen und schüttelt den Kopf: In Brittnau geht ein/e Unbekannte/r rum, der Kot auf die Terrasse von Noch-Frau-Ammann Astrid Haller schmeisst und deren Auto sowie den Wagen von Vize-Ammann Reto Buchmüller zerkratzt. Niemand muss sich das gefallen lassen; leider zeigen solche perfiden Bösartigkeiten manchmal Wirkung: Die Angegriffenen werfen das Handtuch.

Gut, dass der Gemeinderat Brittnau signalisiert, konsequent gegen die mutwillige Zerstörung des Dorfklimas vorzugehen; gut, dass er den Fall zur Anzeige bringt, um den oder die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Und gut, wenn sich Astrid Haller und Reto Buchmüller von hinterhältigen Kindsköpfen nicht einschüchtern lassen und auch künftig mit Rückgrat politisieren. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner