Grünes Licht fürs Sandsteinmuseum – es darf gebaut und umgenutzt werden

sandsteinmuseum_staffelbach_zvg.jpg
Die Initianten des Sandsteinmuseums: (v.l.) Rolf Baumann, Urs Müller, Priska Hauri, Frank Hauri, Fritz Gugelmann, Regula Wirth, Rudolf Wirth und Béatrice Meili. (Foto: zVg)

Nach umfangreichen Vorabklärungen und Planungsarbeiten hat der Verein Sandsteinmuseum im Frühsommer das Baugesuch für das Taglöhnerhaus auf dem Bühl in Staffelbach eingereicht. Nun darf gebaut und umgenutzt werden. Gemeinde und Kanton Aargau stehen dahinter.

Damit ist der Verein seinem Ziel, das Wissen über das alte Sandstein-Handwerk in einem Museum zugänglich zu machen, einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Durch die Nähe zu den Steinbrüchen, wo der Staffelbacher Sandstein während mehreren Jahrhunderten abgebaut wurde, ist die kulturhistorische Bedeutung auch über die Region hinaus gegeben.

Mit alten Biberschwanzziegeln eingedeckt

Erste Arbeiten zur Erhaltung der Bausubstanz hat der Verein bereits im Sommer vorgenommen. Das baufällige Dach wurde von Fritz Gugelmann, einem Vereinsmitglied der ersten Stunde, fachmännisch und in Absprache mit der Denkmalpflege saniert. Dabei wurde ein Teil der Balken ersetzt und das Dach mit alten Biberschwanzziegeln eingedeckt. Finanziert werden diese und weitere Arbeiten durch Gönnerbeiträge, Sponsorengelder und Eigenleistungen, welche die Vereinsmitglieder nach Möglichkeit selber erbringen.

«Wir freuen uns riesig, dass unser Museum auf Interesse stösst und wir bereits neue Vereinsmitglieder und grosszügige regionale Sponsoren gewinnen konnten» meint die Präsidentin Priska Hauri. Die bevorstehende kalte Jahreszeit wird nun genutzt, um die Planung des Umbaus und der Museumseinrichtung anzugehen. Sobald es die Temperaturen im Frühling zulassen, wird die Restauration der Sandsteinmauern und Fenstergewände erfolgen. Die Planung des Gartens, in welchem ein Steinhauer-Werkplatz eingerichtet werden soll, erfolgt ebenfalls über die Wintermonate. Der Verein Sandsteinmuseum Staffelbach bietet Interessierten die Möglichkeit, aktiv am Entstehen des Museums mitzuwirken. (rw/ran)

Weitere Informationen unter sandsteinmuseum.ch.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Notariatsbüro Markus Hofmann
Notariatsangestellte(n) 100%, 5722 Gränichen, Mitarbeiter, Gränichen
Gemeinde Oberentfelden
Mitarbeiter(in) Bauadministration 100%, 5036 Oberentfelden, Mitarbeiter, Oberentfelden
Kanton Bern
ICT-Techniker 80-100%, , Mitarbeiter,
Siegfried AG
Infoabend, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Nebeneinkommen, Mitarbeiter,
Nebeneinkommen, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
LUGA 2019
Regio4Fun
Cesar Millan in der St. Jakobshalle
Regioreisen
ZT-Leserreise Alpenglühen
Partner