Ursache ungeklärt: Zwei Personen bei Brand in Einfamilienhaus verletzt

17-12-28 Brandfall Meierskappel 01.jpg
In diesem Einfamilienhaus in Meierskappel kam es gestern zum Brand. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Mittwoch, 27. Dezember 2017, ca. 19:15 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass in Meierskappel in einem Einfamilienhaus ein Brand ausgebrochen sei. Die 78-jährige Bewohnerin konnte sich und zwei Hunde selbstständig in Sicherheit bringen und Hilfe organisieren. Durch einen Nachbar konnte der 87-jährige Mann ebenfalls aus dem Haus geborgen werden. Beide Bewohner erlitten Verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren. Die beiden Hunde wurden ebenfalls in ärztliche Behandlung gebracht.

Der entstandene Sachschaden kann zurzeit nicht beziffert werden. Dieser dürfte jedoch gross sein.

Im Einsatz standen insgesamt rund 75 Angehörige der Feuerwehren Meierskappel, Risch (ZG) und Küssnacht (SZ).

Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Branddetektive der Luzerner Polizei.

17-12-28 Brandfall Meierskappel 021.jpg
Der entstandene Sachschaden dürfte sehr hoch sein. (Bild: Luzerner Polizei)
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner