Der EHC Olten muss länger auf Marco Truttmann verzichten – der Stürmer wird heute operiert

trutti.jpg

Marco Truttmann ist bereits zum zweiten Mal diese Saison verletzt und die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr hat sich zerschlagen: Er wird aufgrund seiner Oberkörperblessur heute operiert und ist frühestens in zwei Monaten, Ende Februar wieder einsatzfähig. EHC-Olten-Headcoach Bengt-Åke Gustafsson muss den Rest der Qualifikation folglich ohne den 32-jährigen Flügelstürmer planen. Truttmann war seit längerer Zeit angeschlagen, die Oltner hatten aber gehofft, er könnte am Derby vom 2. Januar wieder auflaufen.

Insgesamt fallen derzeit sieben Kaderspieler aus, keiner steht vor der unmittelbaren Rückkehr. Am weitesten fortgeschritten ist die Rehabilitation bei Verteidiger Chris Bagnoud.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Regio4Fun
Open Air Kino Zofingen
Partner