Fahndungsaufruf: Karl Jeker (52) entwich aus den Psychiatrischen Diensten Aargau

Jeker2.jpg
Die Kantonspolizei fahndet nach Karl Jeker. (Bild: Kantonspolizei Aargau)

Karl Jeker entwich am frühen Mittwochmorgen, 03. Januar 2018 aus den PDAG in Windisch (AG). Der wegen eines Tötungsdeliktes im Jahr 2013 verurteilte Mann befand sich in einem stationären Massnahmevollzug (Behandlung/Unterbringung) in der Klinik.

Die Kantonspolizei Aargau wurde um 05.10 Uhr über die Entweichung von zwei Personen orientiert. Sie leitete sofort eine intensive Fahndung nach den Flüchtigen ein. Inzwischen gelang es, einen festzunehmen. Der 37-jähirge Mann wurde in einem Nachbarkanton festgestellt und angehalten.

Die Suche nach Karl Jeker dauert an und hat bisher keine Anhaltspunkte über dessen Verbleib ergeben.

Personen, welche Angaben über den Aufenthaltsort des Flüchtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau (Notrufnummer 117) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner