Swiss Music Awards: Die ersten Nominierten stehen fest

adel_tawil1.jpg
Der deutsche Sänger Adel Tawil tritt als Showact an den Swiss Music Awards auf.
swiss_music_awards_2018.jpg
Stefan Büsser und Alexandra Maurer werden die Moderation der Swiss Music Awards durchführen. (Bild: zvg)

Nemo mit «Du», Lo & Leduc mit «Mis Huus dis Huus» und 77 Bombay Street mit «Empire» – diese Acts lieferten mit ihren Songs den Schweizer Soundtrack zum Jahr 2017 – und sind gemäss dem offiziellen Reglement der SMA für die Kategorie Best Hit nominiert. Der Sieger wird bei der Preisverleihung mittels Live-Voting bestimmt. In der Kategorie Best Album dürfen sich Göla, der Jodlerklub Wiesenberg sowie Züri West über eine Nomination freuen.

Neue internationale Kategorien sowie Preis für die Songwriter
Zu den meistverkauften und gestreamten internationalen Tracks gehören «Shape of You» von Ed Sheeran, «Despacito» von Luis Fonsi ft. Daddy Yankee sowie «Something Just Like This» von The Chainsmokers & Coldplay. Auch diese Songs sind damit direkt für die Kategorie Best Hit International nominiert.

Neben letzterer Kategorie sowie dem Best Breaking Act International wurden in der internationalen Sektion zwei Kategorien modifiziert: Best Album International sowie Best Act International sind neu durch Best Solo Act International und Best Group International ersetzt worden. «Hinter der Musik stehen immer einzigartige Künstler und genau diese sollen durch die Anpassung der Kategorien ins Zentrum der Verleihung gebracht werden», sagt Roman Varisco, Geschäftsführer von Press Play. Der Verein hat sich als Verleiher der begehrten SMA-Trophäen die Förderung der Pop-Musik in der Schweiz auf die Fahne geschrieben. «Neben diesem eher emotionalen Aspekt hat die Anpassung der Kategorien aber auch eine rationale Ebene», so Varisco, «sodass die internationalen nun kongruent zu den nationalen Kategorien ausgewertet werden können.»

Bereits zum dritten Mal werden bei den SMA 2018 auch Songwriter geehrt. Diese Auszeichnung wird im Rahmen der Kategorie Best Hit im Namen der SUISA vergeben. Damit erhalten auch die Komponisten und Textautoren des Best Hit einen Swiss Music Award für ihre Leistung.

Best Act Romandie und Pressekonferenz
Die Verleihung des Best Act Romandie wird bei den SMA 2018 in die Award-Show im Zürcher Hallenstadion eingebunden und ist damit Teil der entsprechenden Live-Übertragung im Deutsch- und West-Schweizer TV. Als eigenständiger Event mit neuem Konzept wird der Best Act Romandie erst wieder im Rahmen der SMA 2019 durchgeführt werden.

Die Nominierten der weiteren zehn Kategorien werden am 18. Januar 2018 um 13.30 Uhr im Rahmen der offiziellen Pressekonferenz im 25hours Hotel Zürich Langstrasse bekanntgegeben. Das Online Voting startet im Anschluss an die Pressekonferenz um 15.30 Uhr und dauert bis zum 4. Februar 2018 um Mitternacht.

Moderatorin der Pressekonferenz ist Alexandra Maurer, die letztes Jahr zusammen mit Stefan Büsser ihren Einstand als Host der SMA mit Bravour bestanden hat. Auch dieses Jahr wird das Duo durch die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz führen. «Die Feuertaufe haben wir hinter uns, nun geht’s richtig los und ich kann es kaum erwarten, auch 2018 gemeinsam mit Büssi die SMA-Bühne zu rocken!», sagt Alexandra Maurer. Ihr Kollege, SRF-3-Moderator Stefan Büsser, pflichtet ihr bei: «Ich freue mich riesig, auch in diesem Jahr zusammen mit Alexandra die grösste Musikparty des Jahres zu schmeissen!»

Adel Tawil als Showact an den Swiss Music Awards
«Im Endeffekt will ich Songs singen, die man im Bauch fühlen kann», sagt Adel Tawil. Der erfolgreiche Songwriter und Produzent verarbeitet in seinem aktuellen und bis anhin persönlichsten Album «So schön anders» Zeiten des Umbruchs. Adel Tawil, Berliner mit ägyptischen und tunesischen Wurzeln, grossartiger Songschreiber und leiser Melancholiker, beschenkt uns seit seinem Megahit «Lieder» genau mit solchen für die Ewigkeit – ein Sänger, der die Lieder lebt, die er singt.

Überzeugen davon kann man sich an den Swiss Music Awards. Tawil wird an der 11. Ausgabe des grössten Schweizer Musikpreises neben Die Toten Hosen als Showact auftreten.

 

Tickets für die Swiss Music Awards finden Sie hier.

Die Nominierten

Best Hit:
Empire - 77 Bombay Street
Mis Huus dis Huus - Lo & Leduc
Du - Nemo

Best Album:
Urchig - Gölä
Land ob de Wolke - Jodlerklub Wiesenberg
Love - Züri West

Best Hit International:
Shape of You - Ed Sheeran
Despacito - Luis Fonsi ft. Daddy Yankee
Something Just Like This - The Chainsmokers & Coldplay

77 Bombay Street mit «Empire» (Bild: Wikipedia, Sven Fischer)
Lo & Leduc mit «Mis Huus dis Huus» (Bild: SRF)
Nemo mit «Du» (Bild: SRF)
Gölä mit seinem Album «Urchig» (Bild: zt)
Jodlerklub Wiesenberg mit dem Album «Land ob de Wolke» (Bild: Luzerner Zeitung)
Züri West mit dem Album «Love» (Bild: zueriwest.ch)
International Hit «Shape of You» von Ed Sheeran (Bild: the sun)
International Hit «Despacito» von Daddy Yankee (l.) und Luis Fonsi (Bild: time)
International Hit «Something Just Like This» von The Chainsmokers (Bild) zusammen mit Coldplay (Bild: billboard)
International Hit «Something Just Like This» von Coldplay (Bild) zusammen mit The Chainsmokers (Bild: the georgia straight)
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner