Verletzte Frau ohne Erinnerung aufgefunden - was ist geschehen?

polizei_allgemein.jpg

Am Donnerstag, 4. Dezember 2017, gegen 8.30 Uhr, ist eine 22-jährige Frau in die Notfallstation des Bürgerspitals Solothurn eingeliefert worden. Sie wies im Gesicht mittelschwere Verletzungen auf und hatte praktisch keinerlei Erinnerungen daran was vorgefallen war.

Zur Klärung des genauen Hergangs, wie die Frau zu den Verletzungen gekommen ist, sucht die Polizei Zeugen. Wer hat die junge Frau zwischen zirka 8.10 und 8.20 Uhr im Bereich Hauptbahnhof Solothurn (Dornacher- respektive Schöngrünstrasse) und Bürgerspital Solothurn gesehen? Augenzeugen welche Angaben zum Unfallhergang machen können, sind gebeten sich mit der Kantonspolizei in Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 032 627 71 11).

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner