Bei den letzten Theaterproben «emol verbii gluegt»

20180107 Uerkheim Theaterprobe1.jpg
Noch kann sich die Theatergruppe Uerkheim ausruhen, ab 13. Januar steht sie dann aber wieder für fünf Vorstellungen auf der Bühne. (Bild: Alfred Weigel)

«Lueged emol verbii» heisst die Komödie in drei Akten von Ulla Kling und handelt im Wohnzimmer bei Familie Roth.

Wenn die Gäste eine Vorstellung in der Turnhalle Uerkheim besuchen, dann sagen die Theaterleute, schön dass Sie bei uns vorbeischauen! «Wir sind überzeugt, dass die Gäste viel pflegeleichter sind, als die Familie Geissberger, welche sich bei der Familie Roth eingeladen hat», schreiben die Theaterleute über ihr neustes Stück.

Das Stück ist aus dem Alltag einer ganz «normalen Familie» geschrieben. Hie und da werden sich die Besucher denken, das könnte auch bei uns passieren. Doch wo ist die Grenze zwischen Gastfreundschaft und Unverschämtheit? Was muss sich die Familie Roth alles gefallen lassen? Vielleicht leiden die Gäste ein bisschen mit. Auch dass sich die Besucher fremdschämen, ist nicht auszuschliessen...

Die Theaterleute Uerkheim versprechen nicht zu viel, wenn sie eine weitere lustige und unterhaltsame Aufführung ankündigen. Einige der Laienschauspielerinnen und -schauspieler sind schon seit Jahrzehnten mit dem Theatervirus befallen und haben für andere Vereine Theater gespielt. Im Jahr 2001 beschlossen sie, als selbstständige Gruppe abendfüllende Theater zu spielen. Im Januar 2002 ging die erste Premiere mit dem Stück «Eis Unglück chunt sälte elei» über die Bühne. Angefangen mit zwei Vorstellungen pro Spielzeit, sind die Theaterleute indessen bei fünf Aufführungen angelangt und freuen sich, auf ein treues und aufgestelltes Publikum zählen zu können.

An den Aufführungen am Freitag und Samstag sorgen die Hobbyköche Uerkental für den kulinarischen Teil vor und nach den Aufführungen.(pd)

«Lueged emol verbii» wird an folgenden Daten gespielt: Samstag, 13.Januar, 20 Uhr; Sonntag, 14. Januar, 14 Uhr; Mittwoch, 17. Januar, 20 Uhr; Freitag, 19. Januar, 20 Uhr; Samstag, 20. Januar, 20 Uhr. Der Vorverkauf beginnt am Donnerstag, 4.Januar, ab 8 Uhr, bei Elsbeth Byland, Dorflädeli in Uerkheim . Telefon 062 721 00 52.

20180107 Uerkheim Theaterprobe2.jpg
(Bild: Alfred Weigel)
20180107 Uerkheim Theaterprobe3.jpg
(Bild: Alfred Weigel)
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Kobelt AG
Projektleiter, 9437 Marbach, Mitarbeiter, Marbach
Hotel-Restaurant Krebs
1 Küchenchef/1 Servicemitarbeiter, 2540 Grenchen, Mitarbeiter,
sol-tax treuhand GmbH
Treuhandsachbearbeiter 80-100%, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
Strahm Haustechnik GmbH
San.-Installateur, 4538 Oberbipp, Mitarbeiter,
Restaurant Desperado
Service- u. Küchengehilfe, 4563 Gerlafingen, Mitarbeiter, Gerlafingen
Lagerhaus Lohn
Aushilfe-Chauffeur Kat. C/E, 4573 Lohn-Ammannsegg, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Cesar Millan in der St. Jakobshalle
Regioreisen
ZT-Leserreise Alpenglühen
Regioreisen
ZT-Leserreise ins Bundeshaus
Partner