120 Franken für die Untersuchung zur Beurteilung der Fahrtauglichkeit ist knapp kalkuliert

leserbrief_kopie.JPG

Mit Erstaunen habe ich gelesen, dass der Tarif für die obligatorische vertrauensärztliche Untersuchung für die Fahrtauglichkeit auf 120 Franken festgelegt werden soll. Ich führe diese Untersuchung als Vertrauensarzt Stufe III regelmässig durch und weiss, mit welchem Aufwand das verbunden ist. Die Untersuchung setzt sich zusammen aus dem Telefon des Kunden, bei dem er über die Untersuchung informiert wird und gebeten wird allfällige Medikamente oder ärztliche Unterlagen mitzunehmen. Beim Termin werden die Vitalparameter und Visus-Werte erhoben (Blutdruck, Puls und Augenkontrolle). Zusätzlich führen wir eine Urinuntersuchung durch, bei der wir auch schon mehrmals Hinweise für einen bisher noch nicht festgestellten Diabetes gefunden haben. Danach folgt die ärztliche Beurteilung, welche sich aus einer Anamnese (Gespräch über körperliche, psychische und soziale Situation des Fahrers) und dem körperlichen Untersuch zusammensetzt. In bestimmten Situationen muss auch ein Konzentrations- und/oder Gedächtnistest durchgeführt werden. Danach muss das Formular ausgefüllt und mit einer ärztlichen Unterschrift bescheinigt werden. Da es sich um eine ärztliche Untersuchung handelt, erfolgt nach dem Versand auch die Archivierung der Unterlagen. Sollten die Tarife reduziert werden, wird es schwierig sein, genügend Vertrauensärzte zu finden. Meine Motivation wird jedenfalls nach all den anderen Schwierigkeiten im Praxisalltag sicherlich nicht steigen. Um diese Dignität zu haben, benötigt man je nach Untersuchungsstufe einen Kurs, der 1 bis 2 Tage dauert und regelmässig aufgefrischt werden muss. Im Vergleich dazu: kürzlich habe ich eine Kopie des Katasterplans beim Geometer bestellt und musste für diese Sekretariatsarbeit (Ausdrucken und Verschicken) 92.90 Franken bezahlen.

ANTONIO CARUSO, VERTRAUENSARZT STUFE III, ROTHRIST

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Kobelt AG
Projektleiter, 9437 Marbach, Mitarbeiter, Marbach
Hotel-Restaurant Krebs
1 Küchenchef/1 Servicemitarbeiter, 2540 Grenchen, Mitarbeiter,
sol-tax treuhand GmbH
Treuhandsachbearbeiter 80-100%, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
Strahm Haustechnik GmbH
San.-Installateur, 4538 Oberbipp, Mitarbeiter,
Restaurant Desperado
Service- u. Küchengehilfe, 4563 Gerlafingen, Mitarbeiter, Gerlafingen
Lagerhaus Lohn
Aushilfe-Chauffeur Kat. C/E, 4573 Lohn-Ammannsegg, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Cesar Millan in der St. Jakobshalle
Regioreisen
ZT-Leserreise Alpenglühen
Regioreisen
ZT-Leserreise ins Bundeshaus
Partner