Meggen: 80-jähriger Bankräuber gesteht weiteren Banküberfall

Bankueberfall_Meggen.jpg
Bereits 2012 überfiel der 80-Jährige in Meggen eine Bank. (Bild: Luzerner Polizei)

Ende Dezember hat ein maskierter Mann die Raiffeisenbank in Meggen überfallen und Bargeld erbeutet. Dank intensiven Ermittlungen konnte die Luzerner Polizei den mutmasslichen Bankräuber identifzieren und ihn an seinem Wohnort im Kanton Luzern festnehmen. Der 80-jährige Mann ist geständig.

Weitere Abklärungen haben ergeben, dass der 80-jährige bereits im November 2012 eine Bank in Meggen überfallen hat. Damals bedrohte er die Angestellten mit einer Waffe und verlangte Bargeld. Trotz Zeugenaufruf konnte der Mann damals nicht gefasst werden. Inzwischen ist der 80-jährige geständig, dass er auch für diese Tat verantwortlich ist. Der Täter befindet sich in Untersuchungshaft. Das Motiv ist noch offen und wird abgeklärt.

Die Untersuchung führt die Staatsanwwaltschaft Emmen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner