Wirtschaftsförderung Rothrist-Oftringen-Zofingen zieht dicken Fisch an Land

020218_reg_arbeitsplaetze_visu_gross_zvg.jpg
Dort, wo die neue Wiggertalstrasse in die Bernstrasse einmündet, wird TNT Swiss Post ihren Hauptsitz bauen. zvg

Die Transport- und Logistikbranche boomt – sie profitiert von den rasant wachsenden Umsatzzahlen der Internethändler. Bei der TNT Swiss Post AG platzt der heutige Hauptsitz in Buchs (AG) aus allen Nähten. Am bisherigen Standort ist kein weiterer Ausbau möglich, weshalb das Unternehmen auf Baulandsuche ging.

Fündig wurden die Verantwortlichen bei Andreas C. Brändle, Wirtschaftsförderer Region Rothrist-Oftringen-Zofingen. Er kannte als mögliche Optionen mehrere Landflächen in der Region. Aber ein weiterer Logistiker zwischen Aare und Wigger – das entspricht doch ganz und gar nicht den Vorstellungen der Wirtschaftsförderung? Sie setzte bisher auf die Schaffung qualifizierter Arbeitsplätze, die mit wenig Landbedarf und guten Steuererträgen verbunden sind. «Auf den ersten Blick ist das tatsächlich ein Widerspruch», sagt Brändle, «aber auch ein Sonderfall.» Erstens gehe es um den Hauptsitz. «Rund 300 der neuen Arbeitsplätze sind im administrativen Bereich – darunter viele Zolldeklarantinnen und -deklaranten». Dazu kommt ein Potenzial von etwa 20 Ausbildungsplätzen.

Zweitens sei TNT Swiss Post kein klassisches Speditionsunternehmen. «Die Firma fährt nicht für Zalando und Co., sondern ist Transportpartner für Business to Business-Sendungen». In der Praxis heisst das, dass morgens Lastwagen Waren ab nationalen «Hubs» und Flughäfen in Oftringen anliefern. Den Tag durch sind kleine Lieferwagen die Feinverteilung in der Region unterwegs und bringen neues Transportgut mit, das am Abend Oftringen wieder per LKW verlassen wird. Die Lage am Autobahnkreuz AC/AC sei optimal für die nationale und internationale Anbindung an das Strassenverkehrsnetz, heisst es bei TNT Swiss Post - «Mit dem Umzug erhält das wachstumsstarke Unternehmen ausreichend Platz für seine Geschäftstätigkeiten und optimale Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeitenden». Wichtig für die Gemeinde Oftringen: TNT Swiss Post hat künftig ihren Steuersitz in der Gemeinde.

Die Parzelle
Gebaut wird nicht etwa im Entwicklungsgebiet «Alte Strasse», das seit einigen Monaten im Eigentum der Gemeinde Oftringen ist, sondern auf einer Parzelle der Müller Martin AG. Die hat sich vor Jahren eine Landreserve in der Nachbarschaft der Senn AG gesichert. Weil sie für das Wachstum der Familien-AG nicht mehr benötigt wird, kamen die 45 000 Quadratmeter auf den Markt. «Allerdings stehen steht diese Fläche nicht zum Verkauf, sondern wird von Müller Martin im Baurecht abgegeben», sagt Brändle. Erträge aus Grundeigentum sind für das Unternehmen ein weiteres und neues Standbein.

TNT Swiss Post benötigt laut Brändle rund die Hälfte des Areals. «Auf der verbleibenden Parzelle lassen sich ein bis zwei weitere Unternehmen ansiedeln.» Insgesamt rechnete der Wirtschaftsförderer mit zusätzlichen 400 bis 500 Arbeitsplätzen.

Das Projekt
Die geplanten Bauten bestehen aus einem Bürohaus und einer Dispositionsfläche für den Logistikteil, die in etwa die selbe Fläche benötigen. Speziell für die Branche: Die 155 Parkplätze für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich unter dem Logistikgebäude in einer Tiefgarage befinden.

Nach dem der Vertag zwischen TNT Swiss Post und Müller Martini in trockenen Tüchern liegt, dürfte die Baueingabe bei der Gemeinde bis Mitte Mai erfolgen. Läuft alles nach Plan, fahren die Baumaschinen im Oktober auf und Ende Februar 2019 wären die Neubauten bezugsbereit.

DIE TNT SWISS POST AG

Eine Firma mit Sprengkraft

TNT steht in diesem Fall nicht für den Sprengstoff Trinitrotoluol – sondern für Thomas Nationalwide Transport. Thomas, Ken Thomas, gründete seine Firma 1946 in Australien.

Sprengkraft in der Branche hatte und hat TNT. 1969 erstreckte sich das Unternehmen bereits über Neuseeland, die USA, Kanada, Süd-Ost-Asien, Fernost, Grossbritannien und weitere Teile Europas.

2000 gingen TNT Express sowie die Swiss Post International einen Joint Venture ein und gründeten die TNT Swiss Post AG. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Balerna, Basel, Genf und am Hauptsitz in Buchs (AG). Dieser wird 2020 durch die neue Firmenzentrale in Oftringen abgelöst.

TNT Express hat seinen Sitz in den Niederlanden beschäftigt weltweit rund 56 000 Mitarbeiter. Die Firma ist in 61 Ländern mit eigenen Organisationen vertreten und transportiert Pakete, Dokumente und Fracht in mehr als 200 Ländern. Der Gesamtumsatz betrug 2015 laut eigenen Angaben rund 6,9 Milliarden Euro.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel-Restaurant Linde
Service-Aushilfe, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Küngoldingen
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Weihnachtsshopping in Freiburg im Breisgau: Donnerstag, 13. Dezember 2018
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner