Oberentfelden-Amsteg muss sich Jona erneut geschlagen geben

27710009_10155332554886662_7937920654001120247_o.jpg
Der STV Oberentfelden-Amsteg muss sich mit der Silbermedaille begnügen. (Bild: fba)

Schon wieder müssen sich die NLA-Faustballerinnen des STV Oberentfelden-Amsteg dem Dauerrivalen Jona geschlagen geben. Im Final der Hallen-Meisterschaft in Bonstetten setzte es für die Oberentfelderinnen eine 1:3-Niederlage ab. 

Enorm ausgeglichen war der Halbfinal zwischen Oberentfelden-Amsteg und Diepoldau. Oberentfelden-Amsteg konnte zwei Mal einen Satzrückstand aufholen und sicherte sich den Finaleinzug am Ende dank einem 12:10 im fünften Satz.

Mehr zum Faustball-Finalevent gibt es in der ZT-/LN-Printausgabe vom Dienstag.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Tecton Abdichtungen AG
kaufm. Angestellte 50%, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Kosmetik- und Nagelstudio
Kosmetikerin, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Allemann Claudia
Mitarbeiterin, Mitarbeiter,
VC Services GmbH
Sie haben einenn Job, Mitarbeiter,
Schaerholzbau ag
Zimmermann, 6147 Altbüron, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner