Mann fällt in Luzern von der Seebrücke in die Reuss

805_3866_polizei.jpg
(Symbolbild)

Am Mittwochmorgen, 09.45 Uhr ist ein Mann in ziviler Kleidung von der Seebrücke in Luzern seeseitig in die Reuss gefallen. Eine ausgerückte Patrouille der Luzerner Polizei konnte den Mann unter der Brücke treibend feststellen. Ein Polizist sprang in Uniform in das fünf Grad kalte Wasser. Es gelang ihm, den Mann an der Wasseroberfläche zu sichern. Weitere Polizisten und Passanten auf der Brücke konnten die beiden mit Hilfe von einem Wurfsack ans Ufer zu ziehen. Dort wurde der unbekannte Mann sofort reanimiert und danach mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Die Umstände, wie der Mann ins Wasser gefallen ist, sind nicht bekannt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen welche beobachtet haben, wie der Mann in ziviler Kleidung in die Reuss fiel werden gebeten sich bei der Polizei (Telefon 041 248 81 17) zu melden. (PZ)

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner