Aarburg: Zur Fahndung ausgeschriebener Einbrecher in Verkehrskontrolle geschnappt

handschellen.jpg
Symbolbild (Archiv)

Bei einer Verkehrskontrolle stoppte eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau am Montag, 19. Februar 2018, gegen Mitternacht in Aarburg einen Audi mit Solothurner Kontrollschildern. Darin sassen zwei Serben im Alter von 28 und 36 Jahren. Während der ältere fest in der Schweiz lebt, weilte der jüngere als Tourist im Land.

Der 28-Jährige wies sich zunächst mit einem kosovarischen Führerausweis aus. Die Polizisten fanden in der Folge auch einen serbischen Reisepass mit abweichenden Personalien. Die Überprüfung der Fingerabdrücke schaffte rasch Klarheit und zeigte, dass der Mann im Fahndungsregister wegen Einbruchdiebstahls zur Verhaftung ausgeschrieben war. Die Kantonspolizei verhaftete den mutmasslichen Kriminaltouristen. Er wird nun dem Kanton zugeführt, welcher die Ausschreibung veranlasste und die weiteren Ermittlungen durchführen wird.

Trotz genauer Abklärungen ergaben sich gegen den Begleiter keine Verdachtsmomente. Er wurde daher wieder auf freien Fuss gesetzt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner