Bei Selbstunfall: Anhänger kippt um und verteilt Ladung auf Autobahn

Blaulicht Unfall Autobahn.jpg
Das Fahrzeug wurde beim Selbstunfall in die Gegenrichtung gedreht. Die Ladung des Anhängers verteilte sich über die rechte Fahrspur bis zum Rand. (Kantonspolizei Aargau)

Am Sonntag, 25. Februar 2018, gegen 8.40 Uhr fuhr ein Personenwagen mit Anhänger auf der Autobahn A2 in Richtung Luzern. Nach dem Belchentunnel verlor der Lenker nach einem Bremsmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In der Folge geriet der Anhänger ins Schleudern, kollidierte mit einer Leitplanke und kippte schliesslich bei der Ausfahrt zum Rastplatz Teufengraben auf die Seite. Das Fahrzeug wurde beim Selbstunfall in die Gegenrichtung gedreht. Die Ladung des Anhängers verteilte sich über die rechte Fahrspur bis zum Rand.

Verletzt wurde niemand; weitere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden. Die Fahrzeuge sowie die Ladung wurden von einem Abschleppdienst abtransportiert. Der Verkehr konnte die Unfallstelle auf der Überholspur passieren. Gegen 11 Uhr waren alle Fahrspuren wieder offen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Gedex Getränke AG
Mitarbeiter/in Getränkeabholmarkt, 4950 Huttwil , Mitarbeiter, Huttwil
Zusatzeinkommen, Mitarbeiter,
Raumpflegerin, ,
IB Langenthal AG
Elektroinstallateur, 4901 Langenthal, Mitarbeiter, Langenthal
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner